Hebeanlage Schwimmer hängt | Schwimmerschalter Kondensatpumpe

Die Hebeanlage ist ein wichtiges Gerät, das dafür sorgt, dass Abwasser, das sich unterhalb der Kanalisation (der sogenannten Rückstauebene) befindet, ins Abwassersystem eingeführt wird. Dieses Schmutzwasser kann sowohl aus der Toilette, der Badewanne oder auch der Waschmaschine stammen, die im Keller Ihren Dienst verrichten.

Viele Hebeanlagen (z. B. von Jung, Laing oder Conel) verfügen wahlweise über einen Schwimmer oder elektronische Sensoren, die der Pumpe anzeigen, ab welchem Niveau das angesammelte Abwasser in der Anlage abgepumpt wird. Ist dieses Bauteil defekt, ist meistens guter Rat teuer.

Die Hebepumpe hängt – voran liegt’s?

Wenn der Schwimmer in einer Kondensatpumpe nicht ordnungsgemäß arbeitet, kann dies unschöne Folgen haben. Leitungen verstopfen und im schlimmsten Fall tritt Schmutzwasser bzw. Kondensat aus dem übervollen Gerät aus und durchnässt den Boden.

Der dafür verantwortliche Defekt ist häufig nicht sofort ersichtlich und muss erst gefunden werden, um ihn (falls möglich) beheben zu können. Eine solche mögliche Fehlfunktion kann u. a. auch mit dem Schwimmer bzw. dem Schwimmerschalter der Anlage zusammenhängen.

Um herauszufinden, ob eines der genannten Teile in Ihrer Hebepumpe defekt ist oder hängt, müssen sie als Erstes den Sammelbehälter des genutzten Modells öffnen. Sie können dies tun, indem Sie zunächst den Behälter von seinen Anschlüssen befreien und das herausfließende Schmutzwasser auffangen, damit es nicht den Boden in Ihrem WC oder Bad überflutet.

Modernes Badezimmer WC

Meist reicht eine einfache, aber gründlich durchgeführte Reinigung aus. Dadurch wird der Schwimmer von Fäkalien- und Abwasserrückständen befreit und kann seinen Dienst wieder wie geplant verrichten. Ist der Schwimmerschalter bzw. der Schwimmer selbst defekt, können Sie ihn auch separat austauschen, ohne gleich die ganze Hebepumpe auszuwechseln.

Den Schwimmer einer Hebepumpe einstellen bzw. auswechseln

Schwimmerschalter lassen sich bei vielen Firmen (z. B. von Conel) separat bestellen und selbstständig verbauen. Sie sollten lediglich darauf achten, dass der entsprechende Schwimmer, der zum Heben des Abwassers in der Hebeanlage genutzt wird, mit Ihrem gekauften Produkt kompatibel ist.

Kleine Defekte innerhalb der eigenen Kondensatpumpe lassen sich so meist kostengünstig selbst beheben, ohne dafür zu tief ins Portemonnaie greifen zu müssen.

Schwimmer bzw. Schwimmerschalter einer Kondensatpumpe wechseln – ein Video

Wer eine Hebeanlage für seine sanitären Anlagen und nicht nur für die Heizung oder die Klimaanlage benötigt, um Kondensat im Haushalt aufzufangen, der sollte stets deren Funktionalität im Blick haben. Wie Sie sich vor allem um die richtige Funktionsweise des Schwimmers bzw. des Schwimmerschalters Ihrer Anlage kümmern können, dies zeigen Ihnen u.a. Videos auf YouTube.

Ein Beispiel hierfür wäre das Video „Pumpe mit Schwimmerschalter ausrüsten oder Schwimmer einbauen“, das Ihnen die Bauweise und die Installation des Schwimmers genau erklärt.

YouTube

Die Hebeanlage mit Schwimmerschalter im Haushalt – ein Fazit

Im Haushalt sind Hebeanlagen, die Tauwasser und Kondensat aus Klimaanlagen auffangen, nicht so anfällig gegen Störungen wie eine Hebepumpe, die mit Schmutzwasser arbeitet. Insbesondere durch Schmutzwasser aus dem WC oder der Badewanne können Ablagerungen entstehen, die vor allem dem Schwimmer einer Hebepumpe schwer zu schaffen machen können.

Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Kondensatpumpe regelmäßig warten und Schwimmerschalter und Schwimmer bei Defekten austauschen. So können Sie nicht nur das Klima durch den Gebrauch einer modernen Hebeanlage schonen, sondern gleichzeitig auch Ihren Geldbeutel.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü