Regenwasser in Brunnen leiten | Schluckbrunnen & Sickerbrunnen

Regenwasser ist für die Flora und Fauna elementarer Bestandteil ihrer Existenz. Auch für den Menschen ist dieses Wasser, welches nach langer Filterung im Boden zu Grundwasser wird, existenziell, da es wahlweise zum Trinken, zum Waschen oder zum Kochen verwendet wird.

Daher stellt sich insbesondere für Hausbesitzer die Frage: Lässt sich Regenwasser auch in einen eigenen oder öffentlichen Brunnen einleiten und welche Bedingungen müssen hierfür erfüllt sein? Innerhalb dieses Artikels wollen wir dieser Frage näher nachgehen.

Schluckbrunnen oder Sickerbrunnen nutzen – eigenes Regenwasser sammeln

Wollen Sie Regenwasser in einen eigenen Brunnen einleiten, stehen Ihnen verschiedene Varianten zur Verfügung – hierbei handelt es sich um Schluckbrunnen, Sickerbrunnen oder eine Zisterne, mit deren Hilfe Sie Ihr Regenwasser auf dem Grundstück sammeln und ableiten können.

Zisternen bestehen wahlweise aus Kunststoffen oder Beton, während haushaltseigene Brunnen selbstständig gebohrt werden können. Während die Zisterne auf dem eigenen Gelände ohne Probleme selbstständig installiert werden kann, muss die Installation eines Brunnens erst der Unteren Wasserbehörde gemeldet werden, von der eine Genehmigung eingeholt werden muss.

Neben dem kostengünstigen Rammbrunnen sind Schluckbrunnen oder Sickerbrunnen gute Alternativen, um vor allem tieferliegendes Grundwasser zu erreichen und das Regenwasser dort hineinzuleiten, wobei der Preis für die entsprechende Bohrung pro Meter allerdings ungefähr bei 100 Euro liegt.

Regenwasser Niederschlag Wasser Bäume Pfütze

Zisternen, die an regenreichen Tagen allerdings zum Überlaufen neigen, sind ebenfalls mit einigen Tausend Euro zu berechnen, können jedoch den Leitungswasserverbrauch im Haushalt nachhaltig reduzieren. Schluckbrunnen sind vor allem in dicht bebauten Gebieten eine gute Möglichkeit, um nur geringfügig verschmutztes Regenwasser für den eigenen Haushalt (heutzutage vor allem für Wasser-Wasser-Wärmepumpen) zu nutzen, ohne es in die Kläranlage leiten zu müssen.

Es ist allerdings darauf zu achten, dass Schluckbrunnen nicht in Wechselwirkungen mit anderen Brunnen geraten dürfen, die das Grundwasser erreichen. Die zumeist in einer Art Bienenkorbform angelegten Sickerbrunnen dienen hingegen vorrangig zur ‚Entsorgung‘ überschüssigen Regenwassers, das sich als Abwasser direkt in den Boden leiten lässt.

Schluckbrunnen und Sickerbrunnen bauen mit Regenfasspumpe und Regenwasserpumpe

Brunnen sind nachhaltige und langlebige Alternativen zu anderen Formen der Regenwasseraufbereitung und -nutzung, wie es etwa eine Regentonne mit installierter Regentonnenpumpe ermöglicht. Hinsichtlich des hohe Kosten- und Zeitaufwandes sollten Sie allerdings gut überlegen, ob sich die Installation einer derartigen Anlage für Sie in Ihrer individuellen Wohnumgebung auch rechnen wird.

Der Bau unterschiedlicher Brunnentypen erfordert neben den richtigen Baumaterialien (z. B. Beton) und den richtigen technischen Geräten (z. B. Plunscher, Bohrer oder Kiespumpe) ein sicheres Auskundschaften der richtigen Grabungsstelle sowie Überlegungen zum Untergrund und zur benötigten Bohrtiefe.

Einen Brunnen selber bauen oder bauen lassen – ein Video

Wollen Sie einen Brunnen selber bauen, um dort Regenwasser ableiten zu können, sollten Sie sich über den zeitlichen Aufwand sowie Material- und Bohrungskosten im Klaren sein.

Um einen guten Eindruck zu bekommen, wie viel Aufwand die Installation einer eigenen Brunnenanlage für Sie bedeutet, können Sie u. a. auf Youtube-Videos zurückgreifen, die Ihnen die Montage von Schluckbrunnen, Sickerbrunnen oder Zisterne visuell näher bringen können. Als Orientierung kann etwa das Video „Brunnen selber bauen. Bohren bis das Wasser kommt“ dienen:

YouTube

Regenwasser direkt ins Erdreich leiten – ein Fazit

Regenwasser mithilfe von einem Schluckbrunnen oder einer Zisterne selber ins Grundwasser einzuleiten, erfordert hinsichtlich Planung und Konstruktion der verschiedenen Brunnen sowohl Zeit als auch eine gewisse Menge Geld.

Überlegen Sie sich also gut, ob sich für Sie persönlich eine derartige Investition tatsächlich rechnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü