Teich aufsalzen (Anleitung) | Salz für Gartenteich & Fischteich

Explizit wenn die Temperaturen steigen, kommt es im heimischen Teich schnell zu einer erhöhten Algenproduktion. Diese Fadenalgen geben nicht nur ein äußerst unästhetisches Bild ab, sondern können auch Ihre Teichpumpe schädigen und bei der Arbeit behindern.

Ein geeignetes Mittel, um dieser Algenbildung präventiv vorzubeugen ist das Aufsalzen des Teiches. Bei diesem Vorgang, gilt es einiges zu beachten. Wie und womit Sie Ihren Teich aufsalzen ist abhängig von den jeweiligen Fischen, die Sie in Ihrem Teich beherbergen. Damit das Ökosystem des Wassers nicht aus dem Gleichgewicht gerät oder gar geschädigt wird, wird in der folgenden Anleitung der Vorgang des Aufsalzens beschrieben.

Vorbereitende Schritte zum Teich Aufsalzen

An erster Stelle steht die richtige Wahl des Salzes an. Ungeeignet zum Aufsalzen sind Jod-, Nitrit- und Pökelsalze. Nehmen Sie handelsübliches Jod freies Kochsalz. Die Körnung spielt dabei keine Rolle. Grobkörniges eignet sich genauso wie feines Salz. Weiterhin benötigen Sie ein passendes großes Gefäß für das Salz, sowie etwas zum Abschöpfen, eine Waage und einen Salzmesser.

Bevor Sie mit dem Prozess beginnen ist es ratsam, so viele Algen wie möglich händisch zu entfernen. Nutzen Sie dazu einen Rechen, einen Käscher oder andere etwaige Hilfsgeräte für diesen Vorgang. Dies ist zu empfehlen, da die, durch da Aufsalzen sterbenden, Algen die gesammelten Schadstoffe durch das Absterben wieder ans Wasser abgeben. Daraus könnte eine starke grünliche Verfärbung resultieren.

Teich Wasser Algen trüb grün

Damit Sie der Algenbildung vorbeugen, sollten Sie diesen aufsalzen.

Diese Verfärbung kann auch durch das händische Abernten der großen Algenreste und dem anschließenden Aufsalzen auftreten. Wenn Sie jedoch über eine gute Filtration und eine hochwertige Gartenteichpumpe verfügen, wird diese Verfärbung in 2-3 Tagen wieder verschwinden.

Wie wird der Teich gesalzen?

Wenn Sie alle vorbereitenden Maßnahmen getroffen haben, gilt es als Erstes die richtige Salzmenge zu bestimmen. Diese können Sie nur bestimmen, wenn Sie einen Salzmesser besitzen. Mit diesem bestimmen Sie die aktuelle Salzmenge in Ihrem Teich. Den benötigten Bedarf berechnen Sie, indem Sie das Volumen Ihres Teichs in Kubikmeter mit der gewünschten Menge an Salz multiplizieren.

Wenn Sie also beispielsweise auf eine Salzkonzentration von 0,5 aufsalzen wollen (5 Kilo Salz pro 1000 Liter), sich keine Salzreste im Teich befinden und Sie über ein Teichvolumen von 5 Kubikmeter verfügen, dann benötigen Sie also 25 Kilo Salz.

Videoanleitung zum Teich aufsalzen

In diesem Video wird sehr deutlich mit Fokus auf viele wichtigen Details, der Prozess des Aufsalzens bildlich beschrieben und verdeutlicht. Es werden explizite Hinweise darauf gegeben, das Salz nicht in die Filteröffnungen, Teichpumpe oder Gartenteichpumpe zu geben, damit diese nicht geschädigt werden. Ebenfalls auf das mehrfache Prüfen des Salzmessers, sowie die Wichtigkeit, die diesem Gerät zukommt, wird nochmal deutlich eingegangen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wichtige Hinweise bezüglich Teichpumpe und Ablauf beim Aufsalzen

Nachdem Sie also die korrekte Menge Salz bestimmt haben, die für die gewünschte Salzkonzentration im Teich benötigt wird, benutzen Sie Ihre Waage zum Abwiegen. Anschließend befüllen Sie Ihren Teich mit der Salzmenge. Dies können Sie, je nach Größe des Beckens, mit einem Schöpflöffel oder direkt aus dem Sack durchführen.

Achten Sie jedoch vor dem Aufsalzen dringend darauf, ob Ihre Teichpumpe Salzverträglich ist. Ansonsten kann es sein, dass diese erhebliche Schaden davon trägt. Prüfen Sie, während Sie das Salz einfüllen, gelegentlich den Salzgehalt im Wasser. Somit gehen Sie sicher, dass Sie den gewünschten Wert nicht Über- oder Unterschreiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü