Kraftstoffpumpe Kosten (Tipps) | Benzinpumpe Auto wechseln

Die Benzinpumpe ist ein wichtiger Bestandteil in jedem Auto wie Opel Corsa, Passat, Polo oder Astra. Denn hiermit wird das Benzin oder Diesel aus dem Tank des Autos in den Motor geleitet. Eine Dieselpumpe ist aus dem Grund notwendig, weil der Tank in der Regel im hinteren Bereich des Fahrzeuges sitzt, der Motor aber bei den meisten Modellen vorne angebracht ist.

Bei einem Ausfall oder Defekt der Kraftstoffpumpe kommt kein Kraftstoff mehr im Motor an und das Auto von Mercedes oder Ford egal welcher Klasse, bleibt unweigerlich liegen oder springt gar nicht erst an. Wenn die Benzinpumpe irreparabel defekt ist, stellt sich auch die Frage nach den Kosten bei einem Austausch.

Die Funktion einer Benzinpumpe

Bei den meisten Fahrzeugen ist die Kraftstoffpumpe im Tank eingebaut, um von hier den Kraftstoff in den Motor pumpen zu können und das, solange dieser eingeschaltet ist. Hierfür ist ein bestimmter Druck für die jeweils erforderliche Menge nötig.

Ist die Benzinpumpe daher defekt, was viele Gründe haben kann, kann das Auto wie der Kangoo, Fabia oder Fiesta nicht mehr problemlos fahren und der Motor läuft nicht mehr rund. Im schlimmsten Fall kommt es ganz zum Erliegen und das Auto bleibt einfach während der Fahrt stehen.

Eine Wartung ist bei einer Ölpumpe nicht vorgesehen, daher kann es aufgrund von hoher Laufleistung oder Verschleiß von angebrachten Teilen immer wieder zu einem Defekt kommen.

Die Symptome bei einem Defekt der Benzinpumpe

Die Symptome sind in der Regel eindeutig, wenn die Benzinpumpe einen Defekt aufweist. Der Motor läuft nicht mehr richtig rund, ruckelt und stottert zwischendurch immer mal wieder. Auch die Motorleistung kann unter einer defekten Pumpe leiden.

Das Auto wird langsamer und der Motor zieht nicht mehr richtig. Dies liegt daran, dass nicht mehr genug Benzin oder Diesel aus dem Tank weitergeleitet wird. Auch springt das Auto oft nicht an. Bereits jetzt sollten Sie handeln und die Benzinpumpe in einer Werkstatt überprüfen lassen.

Denn kommt es zu einem Ausfall der Ölpumpe und somit auch unweigerlich des Motors während der Fahrt, kann dies auch leicht eine Unfallursache werden.

Im Video erklärt – Kraftstoffpumpe wechseln

In dem folgenden Video können Sie sich noch einmal genau anschauen, wie Sie eine Ölpumpe wechseln. Im Beispiel ist ein VW Golf zu sehen, bei dem die Transferpumpe kaputt war und gewechselt wird.

Allerdings können Sie die Anleitung auch auf andere Fahrzeugmodelle übertragen, wenn sich die Pumpen hier an der gleichen Stelle im Fahrzeug befinden. Dies erfahren Sie beim Hersteller oder aber im beigefügten Fahrzeugheft.

YouTube

Die Kraftstoffpumpe selbst wechseln

Wenn Sie technisch ein wenig versiert sind, dann können Sie eine Benzinpumpe eigentlich selbst wechseln. Denn auch wenn der Aus- und Einbau ein wenig arbeitsintensiv ist, ist der Anschluss der Ölpumpe gar nicht so schwer.

In der Regel befindet sich die Ölpumpe im oder direkt am Tank unterhalb der Rückbank eines Fahrzeuges. Diese müssen sie als Erstes vor dem Wechseln Ausbauen. Danach schrauben Sei den Verschlussdeckel ab. Hier müssen Sie nun alles lösen und die Getriebeölpumpe herausziehen.

Am besten gelingt der Ausbau bei einem leeren Tank, Die Pumpe vor dem Entnehmen daher auch erst abtropfen lassen. Die neue Benzinpumpe wird danach einfach eingesetzt, indem alle Schritte in der umgekehrten Reihenfolge erfolgen.

Sie sollten darauf achten, dass weder Leitungen noch der Schwimmer im Tank beschädigt werden. Zudem sollten Sie auf eine neue Dichtung ebenfalls nicht verzichten. Wenn Sie die Arbeit in der Garage durchführen, sollten Sie wegen der Öl- und Benzindämpfe auf eine gute Belüftung achten. Während der Arbeit keinesfalls Rauchen und zum Aufwischen einen Lappen, Wasser und Bremsenreiniger bereithalten.

Preis und Kosten für eine Benzinpumpe

Der Preis für eine Kraftstoffpumpe hängen vom Fahrzeughersteller ab. Denn in erster Linie kommt es auch darauf an, ob die Benzinpumpe manuell oder elektrisch läuft. So liegt der Preis für eine Pumpe, die nicht direkt vom Fahrzeughersteller bezogen wird, zwischen 100,00 und 150,00 Euro.

Bei den Fahrzeugherstellern bestellte Benzinpumpen liegen jedoch etwas höher und beginnen bei etwa 200,00 bis 250,00 Euro und können auch um die 600,00 Euro kosten. Hinzu kommen in einer Werkstatt die Kosten für die Arbeitszeit, die ebenfalls nicht unerheblich sind, weil sich die Pumpen in der Regel bei einem Meriva, Passat oder Insignia im Tank oder unter dem Rücksitz befinden und hier erst ausgebaut werden müssen.

Arbeiten Motor Auto

Wenn die Benzinpumpe noch nicht ganz ausgefallen ist und sich vorerst nur die ersten leichten Symptome zeigen können Sie grundsätzlich mit dieser noch eine Zeitlang weiterfahren, ohne diese zu wechseln. Dennoch sollten Sie zeitnah darüber nachdenken, den Defekt zu finden und zu beheben.

Dies gelingt entweder über eine Reparatur der Absaugpumpe, wenn hier nur kleine Verschleißteile wie Schlauch oder auch bei einer elektrischen Pumpe ein Relais oder eine Sicherung ausgetauscht werden müssen. Bei einem größeren Defekt hingegen ist es sinnvoller, die gesamte Benzinpumpe auszutauschen und auch hiermit nicht zu lange zu warten.

Ansonsten könnte der Motor während der Fahrt ausfallen oder das Fahrzeug springt erst gar nicht mehr an. Dann müssen Sie neben den Kosten für den Austausch auch den Abschleppdienst bezahlen. Die Ölpumpe beim Auto arbeitet in der Regel ähnlich wie die Heizöl-Pumpe bei einer Heizung.

Fazit – Benzinpumpe kann leicht auch selbst getauscht werden

Wenn technisch ein wenig bewandert sind, können Sie eine defekte Benzinpumpe leicht selbst austauschen und so die Kosten gering halten. In der Werkstatt werden neben den Kosten für die Austauschpumpe im Golf oder Focus auch die Kosten für die Arbeitsstunden berechnet.

Sobald Sie die ersten Symptome wie einen stotternden Motor oder ein Erschwertes Anspringen des Motors bemerken, sollten Sie auf jeden Fall die Benzinpumpe auch zu Ihrer eigenen Sicherheit entweder selbst per Hand überprüfen oder die Prüfung durch eine Werkstatt durchführen lassen und gegebenenfalls tauschen.

Die Kosten für eine neue Kraftstoffpumpe zum Pumpen von Motoröl sind vor allem vom Autohersteller abhängig und können hier stark variieren. Günstiger wird es, wenn Sie auf eine Originalpumpe verzichten und hier auf eine Pumpe zum Beispiel von Bosch zurückgreifen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü