Teichpumpe & Teichfilter im Winter | Richtig überwintern

Wenn es wieder auf die kalten Tage zugeht, gilt es die richtigen Vorkehrungen zu treffen, damit Ihr heimischer Gartenteich bestens vorbereitet ist für den Winter. Besonderes Augenmerk sollte dabei auf den Teichfilter und die Teichpumpe gelegt werden. Worauf Sie dabei achten müssen beim richtigen Überwintern, erfahren Sie im folgenden Text.

Grundsätzlich gilt, dass Sie eine Teichpumpe und einen Teichfilter im Winter durchlaufen lassen können, falls Ihr Teich beheizt ist. Neuere Modelle von Filtern und Pumpen, wie Produkte des Herstellers Oase, brauchen Sie auch bei unbeheizten Teichen nicht abschalten. Diese vertragen niedrige Temperaturen und Eis ohne Komplikationen und sind winterfest. Alle anderen Modelle sollten Sie jedoch rechtzeitig ausschalten und für die kalte Jahreszeit vorbereiten.

Winter Frost Beeren Raureif

Rechtzeitig vor dem Frost, sollten Sie daran denken Ihren Teichfilter und Teichpumpe richtig zu überwintern.

Abbau der Teichpumpe und die richtige Lagerung

Sollte Sie nicht über den Luxus einer winterfesten Teichpumpe verfügen, sollten Sie diese noch vor dem ersten Frost, ausbauen und fachgerecht lagern. Behalten Sie die Temperaturen vor allem Nachts im Auge, da die Temperaturen bei Nachtschon relativ früh in die Minus Grade absinken können. Nach dem Abstellen und Ausbau der Gartenteichpumpe oder Fischteichpumpe, reinigen Sie diese gründlich und entfernen Sie sämtlichen Schmutz und weitere Ablagerungen. Prüfen Sie die Pumpe dabei auf Beschädigungen, wie Risse oder undichte Kabel.

Nach dem erfolgreichen Abbauen gilt es die Pumpe fachgerecht zu isolieren und zu lagern. Beim Überwintern der Technik ist es wichtig, dass Sie diese an einem frostsicheren Ort aufbewahren. Die Teichpumpe sollte bestenfalls in einem Eimer Wasser aufbewahrt werden, damit die Dichtungen feucht bleiben und ein Verhärten von Schmutzrückständen verhindert wird. Schauen Sie zeitweise nach, ob Ihre Teichtechnik weiterhin frostsicher aufebwahrt ist.

Die richtige Aufbewahrung beim Teichfilter

In den meisten Punkten verhält sich das Überwintern der Teichfilter ähnlich wie bei der Teichpumpe. Jedoch gibt es einen gravierenden Unterschied hinsichtlich der Lagerung.

Ganz im Gegenteil zur Pumpe, sollte der Teichfilter keinesfalls feucht, sondern unbedingt trocken gelagert werden. Machen Sie vor dem Einlagern der Filter Gebrauch von einer gründlichen Reinigung der Filterschwämme. Vor der Inbetriebnahme im nächsten Jahr können erneut neue Bakterienkulturen herangezüchtet werden, für die volle Reinigungskraft der Teichfilter.

Setzen Sie Ihre Teichtechnik nicht zu lange niedrigen Temperaturen aus. Wenn Sie wollen, dass Ihre Geräte auch im Folgejahr noch einwandfrei laufen, sollten Sie diese rechtzeitig, auch schon bei leichtem Frost, ausschalten und zum Überwinternvorbereiten.

Schritt für Schritt Videoanleitung – Teich winterfest machen

In diesem gut erklärten Video, wird ihnen leicht verständlich und exakt die korrekte Überwinterung Ihres Gartenteichs erklärt. Angefangen vom richtigen Zeitpunkt, um seinen Teich winterfest zu machen, bis hin zu persönlichen Empfehlungen von Experten. Dieses Video stellt eine gute Zusammenfassung und Ergänzung zu den bisherigen Punkten dieses Textes dar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Den Teich vorbereiten für den Winter

Neben der Pumpe und den Filteranlagen, sollten Sie auch Ihren Teich selbst, auf den Winter vorbereiten. Setzen Sie also Ihren Fokus nicht nur darauf, dass Ihre Geräte im neuen Jahr wieder laufen, sondern, dass auch Ihr Teich und dessen Ökosystem keinen Schaden nimmt.

Kälteempfindliche Pflanzen und Tiere sollten Sie ebenfalls rechtzeitig aus dem Gewässer entfernen. Eventueller Schmutz, wie abgestorbene Pflanzenreste müssen sorgsam entfernt werden. Es kann auch vorkommen, dass die Teichränder von Fadenalgen befreit werden müssen. Empfehlenswert wäre auch das Abdecken des Teichs, um nicht zu viel Schmutz und abgestorbenes Laub in diesen hineinzulassen.

Lassen Sie Ihren Teich keinesfalls zufrieren, falls Sie Ihre Fische im Teich behalten. Sollte Ihr Teich im Winter zufrieren, können Fäulnisgase entstehen, die Ihre Lebewesen im Teich tödlich vergiften würden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü