Rückstauklappe im Kontrollschacht nachrüsten (Tipps)

Sie nutzen bereits einen Kontrollschacht auf Ihrem Grundstück oder im Keller und möchten diesen nun mit einer Rückstauklappe nachrüsten? Wie das geht, erfahren Sie in diesem Ratgeber, der Sie mit praktischen Tipps dazu versorgt.

Bei Bedarf können Sie parallel dazu auch eine defekte Ventilbox oder Pumpe austauschen. Ein solcher Revisionsschacht ist übrigens auch für Brunnen geeignet, um mit Regen für die Bewässerung im Garten zu sorgen.

Pumpenschacht mit einer Rückstauklappe nachrüsten – Hintergrundinformationen

Mit einer solchen Klappe soll vermieden werden, dass Abwasser beziehungsweise Regen zurück durch die Rohre in den Keller eindringen kann. Es gibt per se keine Verpflichtung durch das Gesetz, diese nachrüsten zu müssen.

Dennoch gibt es mitunter andere Regelungen, die Sie für Ihren Fall prüfen müssen. Falls Sie Ihr Grundstück und Ihre Immobilie schützen möchten, ist das Nachrüsten dieser Sicherung im Einstiegsschacht empfehlenswert.

Welche Funktion hat eine Rückstauklappe?

Die Entwässerungsleitungen befinden sich tief unten im Erdreich. Sie fangen das Schmutzwasser auf und sind durch Straßenabläufe mit der Oberfläche verbunden.

Diese liegen in den Abflussrinnen und den Gullys. Eigentlich sind die Entwässerungsleitungen ausreichend groß, doch bei starken Regenfällen ist die Kanalisation nicht mehr in der Lage, diese Fluten komplett aufzunehmen und das Wasser steigt auf Gullyniveau an.

Gefährlich dabei ist, dass nicht nur die Straßen überflutet werden können, sondern auch die Abläufe im Keller, in der Toilette, der Dusche oder der Waschmaschine.

Doch es gibt eine einfache Lösung, mit der Sie schnell Abhilfe schaffen können. Bauen Sie einfach nachträglich eine Rückstauklappe in den Hydrantenschacht ein.

Ist es immer möglich, eine Revisionsklappe nachzurüsten?

Grundsätzlich ist es möglich, den Kontrollschacht mit einer Rückstauklappe nachzurüsten. Bei alten Häusern können sich jedoch Problematiken ergeben, da die Entwässerungspläne abhandengekommen sind oder der Aufbruch der Bodenplatte erforderlich ist, um die Lage der Leitungen zu definieren.

Liegen die Leitungen jedoch frei, ist das Nachrüsten recht einfach. Bestens dafür geeignet ist dafür der Kontrollschacht im Keller. Auch der Revisionsschacht bietet beste Voraussetzungen zum Nachrüsten.

Rückstauklappen können zwar Abwasser über ein Gefälle abtransportieren. Der Rückstau in den Abfluss ist aber nicht möglich. In der Regel arbeiten sie selbstständig und öffnen den Weg nach einem Rückstau automatisch wieder. Das heißt aber auch, dass Sie bei einem Rückstau Ihre Toilette nicht mehr nutzen können, sofern sie sich unter der Ebene des Rückstaus befindet.

Welche Arten gibt es im Bereich Rückstauklappe?

Angeboten werden elektrische oder mechanische Rückstauklappen. Mechanische Modelle eignen sich nur für Trennsysteme. Der Einsatz ist nur bei Abwasser erlaubt, das vom Waschbecken oder von der Waschmaschine stammt.

Bei fäkalienhaltigem Schmutzwasser müssen Sie den Kontrollschacht mit einer elektrischen Stauklappe nachrüsten.

Diese lassen sich aber schnell und einfach selber im Kontrollschacht befestigen. Bei elektrischen Modellen ist das nicht ganz so simpel. Hier könnte die Hilfe eines Profis erforderlich sein.

Rückstauklappe im Kontrollschacht nachrüsten im YouTube Video

Im YouTube Video erhalten Sie zusätzliche Tipps, wie das Nachrüsten einer Rückstauklappe im Kontrollschacht auf einfache Weise gelingt. Dabei erfahren Sie auch, dass der nachträgliche Einbau nur wenig Zeit in Anspruch nimmt. In diesem Fall handelt es sich um eine Doppelrückstauklappe.

YouTube

Überschwemmungen im Keller durch eine Rückstauklappe verhindern

Wasseransammlungen im Keller gibt es nicht nur in den bekannten überschwemmungsgefährdeten Regionen, sondern auch durch starken Regen, sobald die Kanalisation ihre Kapazität erreicht hat. Hier helfen Rückstauklappen, die Sie auch im Kontrollschacht nachrüsten können.

Im Gebiet von Flüssen ist Hochwasser keine Seltenheit. Dort stehen Keller häufiger unter Wasser als in anderen Regionen. Allerdings kann es jeden treffen. Und genau deshalb ist der nachträgliche Einbau einer Rückstauklappe in den Kontrollschacht wichtig.

Fast keine Versicherung gegen Hochwasser ist günstig. Und selbst wenn der Schaden durch die Versicherung reguliert wird, heißt das für Sie, dass Sie immer noch Verschmutzungen beseitigen und sich um Wasserschäden kümmern müssen. Das kostet Arbeit und Zeit.

Bei welchen Kellern ist die Gefahr besonders hoch?

Häufig befinden sich im Keller Bodenabläufe oder Anschlüsse für Waschmaschinen. Falls sich ein Rückstau bildet, kann das Schmutzwasser zurück in den Keller fließen.

Falls das geschieht, steigt es auf Gullyniveau an und befindet sich auf der Oberfläche der Straßen. Alle Räume, die darunter liegen und an das Abwassersystem angeschlossen sind, sind nicht mehr ausreichend geschützt und können geflutet werden.

Daher sollten alle Zugänge in Zukunft vor einem Rückstau geschützt werden, die sich in solchen Kellern befinden. In manchem Kontrollschacht ist schon eine Rückstauklappe eingebaut, die somit ausreichenden Schutz bietet.

Ist dem nicht so, sollten Sie den Pumpenschacht unbedingt mit einer solchen Klappe nachrüsten, um sich vor Überflutungen zu schützen.

Wasser Pfütze Entwässerung

Das Nachrüsten einer Rückstauklappe ist normalerweise nicht besonders aufwendig, sorgt aber dafür, dass sich Wasser aus der Kanalisation nicht mehr zurückstauen kann und den Keller überflutet.

Ferner haben Rückstauklappen noch eine zusätzliche, praktische Funktion. Sie bieten Schutz vor unerwünschten Nagetieren, die sich in den Kanalrohren befinden und ohne Rückstauklappe leicht in den Keller eindringen können.

Befindet sich der Kontrollschacht zwischen der Straße und Ihrer Immobilie, können Sie die Rückstauklappe dort nachrüsten. Alternativ bauen Sie eine Hebeanlage ein.

Zusammenfassung zum Nachrüsten der Rückstauklappe im Kontrollschacht

Mit den richtigen Tipps ist es also gar nicht so schwer, Ihren Kontrollschacht nachträglich mit einer Rückstauklappe nachzurüsten. Da Sie jetzt wissen, wie Sie dabei vorgehen müssen, können Sie den Einbau dieser im Handumdrehen durchführen und profitieren von mehr Sicherheit.

 

Weitere Artikel zum Thema

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü