Pumpenhaus für Pool, Schwimmbecken & Poolpumpe kaufen

Jeder Pool-Besitzer benötigt für seine Schwimmgelegenheit eine Poolpumpe und eine Sandfilteranlage. Diese werden am besten in einem Pumpenhaus verstaut. In dieser Pumpenabdeckung sind sie vor äußeren Wettereinflüssen geschützt.

Sie können mit viel handwerklichen Geschick einen Pumpenkasten selber bauen. Das ist aber nicht nötig. Anstatt zu bauen, können Sie auch ein Haus für Ihre Pumpe kaufen. Im Handel finden sich viele verschiedene Modelle.

In dem nachfolgenden Textabschnitt können Sie die Beschreibung von drei verschiedenen Produkten lesen, die als Pumpenkasten beziehungsweise Pumpenschrank genutzt werden können. Im weiteren Text lesen Sie einen kurzen Vergleich und die Vor- und Nachteile von Häusern für Pumpen.

Paradies Pool Geräteschuppen - Geräteschrank Aufbewahrung
Das erste Pool-Pumpenhaus ist von der Firma Paradies Pool. Es wurde aus Kiefernholz gebaut und ist mit dem Holzschutzmittel Korasit und einer Premium Vakuum Druck Imprägnierung der Klasse 4 behandelt. Durch die Größe von 120 x 89 x 115 (B x T x H) Zentimetern kann in diesem Pumpenschrank neben der Poolpumpe auch eine Sandfilteranlage und weiter Kleinigkeiten untergebracht werden. Beide technischen Geräte werden somit für Witterungseinflüssen geschützt. Weiterhin dient das Pumpenhaus auch als Schallschutz. Der Pumpenkasten passt in der Größe perfekt zu den Holzpools Lani und Kalea von Paradies Pools, die eine Höhe von 1,18 Metern haben. Das Dach der Pumpenabdeckung ist leicht geneigt, so dass der Niederschlag leicht ablaufen kann. Außerdem kann dieses Dach nach oben aufgeklappt werden. An dem naturfarbenen Holzhaus befindet sich eine Flügeltür, die leicht zu öffnen ist. Besonders erwähnenswert ist die Tatsache, dass das Pumpenhaus eine Rückwand hat. Somit kann es auch als Gerätehaus, beziehungsweise Gartenhaus genutzt werden.

Letzte Aktualisierung am 12.05.2022 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Interline Sandfilter - Pumpenhaus Pumpenkiste für Schwimmbecken
Der nächste Artikel ist der Pumpenschrank Bali der Firma Interline. Hergestellt ist das Haus aus nordischem Kiefernholz. Dieses hat eine Druck-Imprägnierung der Klasse 4. Mit seiner Höhe von 116 Zentimetern und einer Grundfläche von 108 x 71 Zentimetern ist der Pumpenschrank sehr großzügig bemessen. Er kann so neben der Poolpumpe und weiterer Technik für den Pool auch noch andere Geräte, wie eine Gartenpumpe, aufnehmen. Das widerstandsfähige und langlebige Haus besitzt ein schräges Dach. Dadurch kann das Regenwasser sehr gut ablaufen. Geöffnet wird das Pumpenhaus Bali von Interline mit einer Doppeltür. Diese wird mit einem Riegel am oberen Rand geschlossen.

Letzte Aktualisierung am 12.05.2022 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Kreher Aufbewahrungsbox Nutzvolumen 190 Liter - abwaschbar
Als dritter Artikel wird die Aufbewahrungsbox 'Wood' von Kreher vorgestellt. Die robuste Box besteht aus Polypropylen. Das ist ein thermoplastischer Kunststoff ohne Weichmacher. Er ist Witterungs- und UV-beständig und kann leicht gereinigt werden. Mit ihren Maßen von 78 x 44 x 55 (L x B x H) Zentimetern hat die kompakte Kissenbox ein Volumen von 190 Litern. Die Kunststoffbox ist in anthrazit und mit einer Oberfläche in moderner Holzoptik erhältlich. Durch ein einfaches Stecksystem kann die Box ohne Werkzeug problemlos aufgebaut werden. An den beiden schmalen Seiten befindet sich jeweils ein Tragegriff. Damit kann die Box leicht fortbewegt werden. Der Deckel lässt sich einfach auf- und zuklappen und kann mit einem Vorhängeschloss, welches nicht im Lieferumfang enthalten ist, abgeschlossen werden. Bei der Box sollte darauf geachtet werden, dass Sie keine Dichtungen besitzt. Sie sollte somit je nach Einsatzgebiet unter einem Dach aufgestellt werden.

Letzte Aktualisierung am 12.05.2022 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Vergleich der vorgestellten Produkte

Alle drei vorgestellten Produkte sind auf verschiedene Arten nutzbar. Der erste Artikel ist ein Pumpenhaus der Firma Paradies Pool. Es hat einen ähnlichen Aufbau wie das zweite Produkt, die Pumpenbox Bali der Firma Interline. Dagegen ist der dritte vorgestellte Artikel eigentlich eine Kissen-Aufbewahrungsbox von Kreher mit dem Namen „Wood“.

Die ersten beiden Pumpenhäuser sind direkt für Pumpen für den Pool ausgelegt. Sie bestehen aus Kiefernholz und haben dadurch eine gewisse Stabilität. Das Holz ist bei beiden Häusern mit einer Druck-Imprägnierung der Klasse 4 versehen.

Auch die Höhe ist mit 115 (Paradies Pool) und 116 (Bali von Interline) Zentimetern etwa gleich. Im Grundmaß unterscheiden sich die beiden Häuser etwas. Durch die Größe sind sie perfekt ausgelegt für die Unterbringung der Pumpe und weiterer technischer Geräte für den Pool. Auch eine einfache Gartenpumpe findet hier ihren Platz.

Dem gegenüber ist der dritte Artikel von Kreher eine Aufbewahrungsbox für Kissen. Sie besteht aus Kunststoff und hat die Farbe Anthrazit. Auf der Oberfläche ist eine Holzmaserung eingeprägt.

Mit einer Höhe von 55 Zentimetern und einer Grundfläche von 78 x 44 Zentimetern ist diese Box wesentlich kleiner. Obwohl Sie ursprünglich als Abdeckung für Stuhlkissen gedacht ist, kann sie auch als Kasten für eine Poolpumpe genutzt werden.

Auch im Aufbau gibt es einige Unterschiede. Die Dächer der beiden Holzhäuser sind geneigt, um das Wasser besser ablaufen zu lassen. Bei dem Haus von Paradies Pool kann dieses Dach auch nach oben aufgeklappt werden. Bei der Box von Kreher ist der Deckel auch aufklappbar. Dieser ist allerdings nicht geneigt, sondern eben. Weiterhin haben die Holzhäuser Türen.

Ein bedeutender Unterschied sind die Preise. Die Häuser aus Holz haben Preise im mittleren dreistelligen Bereich, wobei das Pumpenhaus Bali von Interline etwas günstiger ist. Dagegen liegt der Preis der Aufbewahrungsbox von Kreher in einem mittleren zweistelligen Bereich.

Eine Pool-Technik-Box

Neben Pumpenhäusern aus Holz können Sie auch spezielle Technikboxen für Pools erwerben. In diesem Video wird genauso eine spezielle Box vorgestellt. Es werden alle Vorteile dieses Produktes genannt und mit Bildern visuell unterstützt. Falls Sie nicht selbst eine Pumpenbox bauen, beziehungsweise aufbauen wollen, dann ist dieses Pumpenhaus genau richtig für Sie. Schauen Sie sich diesen kurzen Film vor ihrer Kaufentscheidung an.

YouTube

Vorteile eines Pumpenhäuschens

Der größte Vorteil eines Pumpenhäuschens ist seine Ästhetik. Mit so einem Haus können Sie ganz einfach eine Pumpe, egal ob es eine Garten- oder Poolpumpe ist, verstecken.

Aber nicht nur das Verstecken der Pumpe ist gewollt. Mit einer Abdeckung ist ihre Gartenpumpe auch vor der Witterung, sei es Niederschlag oder auch strahlende Sonne, geschützt. Obwohl Regen einer Pumpe heutzutage nicht mehr schadet, ist eine Abdeckung doch die bessere Wahl.

Weiterhin wird die Pumpe auch an heißen Tagen vor Überhitzung geschützt, wenn sie in einem Häuschen steht, da keine pralle Sonne darauf fällt.

Wichtig ist auch immer der Schallschutz. Wenn sich die Poolpumpe in einem Pumpenhäuschen befindet, dann ist das Betriebsgeräusch gedämpft und nicht so sehr störend.

Vorteilhaft ist auch, dass ein Pumpenhaus so aussehen kann, wie Sie es möchten. Sie können das Pumpenhaus kaufen, wobei es die unterschiedlichsten Formen im Handel zu kaufen gibt, oder Sie bauen die Pumpenabdeckung einfach selbst.

Pool Terrasse Garten

Nachteile von einem Pumpenhaus

Einfache Pumpenhäuser, die Sie im Handel kaufen können, sind nicht gedämmt. Sie müssen also die Pumpe vor Frost extra schützen. Entweder bauen Sie die Pumpe im strengen Winter ab, oder Sie müssen Frostschutzmaßnahmen durchführen. Hierzu gibt es sehr gute Dämmplatten im Handel.

Diese Dämmung hat aber auch wieder einen Nachteil. Sobald keine Kälte in das Pumpenhaus eindringen kann, kann auch nichts aus dem Haus hinausgelangen.

Das ist sehr schlecht für die Belüftung. Im Inneren des Hauses entsteht Schwitzwasser, welches dringend entweichen muss. Hierzu können in ungedämmte Häuser, die keine Belüftungsschlitze aufweisen, kleine Öffnungen gebohrt werden.

Weiterhin sind die Kosten ein sehr großer Nachteil. Wenn Sie ein ausgewiesenes Pumpenhaus kaufen möchten, müssen Sie einen hohen Preis zahlen. Dieses können Sie aber umgehen, indem Sie einfach eine andere Box als Pumpenhaus nutzen, oder ein Pumpenhaus selbst bauen.

Ein Haus für die Poolpumpe

Um eine Pumpe in einem Garten am besten zu verstecken, ist eine Pumpenabdeckung nötig. Meist wird zur Abdeckung ein Pumpenhaus oder ein Pumpenkasten genutzt. Durch diese kleinen Häuser werden die Pumpen, die Sie darin unterbringen, vor Witterung geschützt.

Nebenbei dämmen diese Häuser auch etwas, obwohl sie nicht für Frost ausgelegt sind. Neben dem Dämmen ist auch der Schallschutz ein wichtiger Vorteil des Hauses.

Pumpenhäuser gibt es in verschiedenen Varianten. Sie können eines der Häuser kaufen, was allerdings sehr preisintensiv ist. Wenn Sie nicht kaufen wollen, sondern das Geld lieber sparen, dann ist eine Alternative gefragt.

Es gibt auch einfach Boxen aus Kunststoff, die als Pumpenabdeckung genutzt werden können. Für den Handwerker kann es allerdings auch reizvoll sein, ein Pumpenhaus selber zu bauen. Wenn Sie sich ihr persönliches Pumpenhaus bauen, dann müssen Sie nur an die Materialkosten denken.

Sie sehen also, es gibt für jeden die perfekte Aufbewahrungsmöglichkeit für die Poolpumpe oder sonstiges Material, was in Ihrem so Garten anfällt.

 

Weitere Artikel zum Thema

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü