Heizungspumpe tauschen (Anleitung) | Wie Umwälzpumpe wechseln

Mit der richtigen Anleitung können Sie eine neue Umwälzpumpe leicht selber tauschen und Ihre alte Heizungspumpe fachgerecht entsorgen. Das Wechseln sollte aber korrekt durchgeführt werden, damit Ihre Heizpumpe gut funktioniert. Wenn Sie sich das Austauschen durch eine neue Zirkulationspumpe also zutrauen, sollten Sie sich diese Anleitung hier gut durchlesen.

Der Austausch einer Umwälzpumpe – erste Informationen

Sie können die Heizungspumpe nicht nur am Heizungssystem austauschen, sondern auch bei Ihrem Geschirrspüler. Umwälzpumpen werden von Bosch oder Grundfos angeboten, aber auch Wilo, Siemens und weitere Hersteller bieten hochwertige Heizungspumpen zu moderaten Kosten für das Tauschen Heizung oder Spülmaschine an.

Lassen Sie sich auch nicht die Förderung entgehen, die das BAFA in diesem Zusammenhang bietet. Damit Sie die richtige Umwälzpumpe finden und wechseln können, sollten Sie sich auf der Austauschliste anschauen, welche Modelle für Ihr System geeignet sind. Dementsprechend sollten Sie die Heizpumpe auswählen.

Weitere Hersteller und Anbieter für Zirkulationspumpen sind Neff und Vaillant. Schauen Sie sich auch den Austauschspiegelder Hersteller an, die für Sie in Frage kommen. Sie fahren einen Touran? Hier lässt sich die Umwälzpumpe ebenfalls austauschen, damit das System mit Warmwasser versorgt werden kann.

Was Sie noch über das Tauschen Ihrer Heizungspumpe wissen sollten?

Eine solche Heizungspumpe arbeitet mit Wechselstrom. Das sollten Sie ebenfalls beim Wechseln Ihrer Heizpumpe bedenken. Den passenden Austauschkopf erhalten Sie auch von Buderus oder für die Umwälzpumpe Alpha plus. Je nach Art unterscheidet sich übrigens die Klasse Ihrer Heizungspumpe. Achten Sie beim Kaufen und selbst einbauen darauf. Nova ist ebenfalls ein Hersteller.

Umwälzpumpen sind auch als Speicherladepumpe, Brauchwasserpumpe, Hocheffizienzpumpe, Warmwasserumwälzpumpe, Heizwasserumwälzpumpe, Heizkörperpumpe, Heizkreispumpe, Nassläuferpumpe, Ladepumpe und Effizienzpumpe bekannt.

Sie können nach einem Blick in die Austauschübersicht durch neue Modelle von Star, Viessmann oder Comfort gegen eine neue ausgetauscht werden. Das gilt auch für eine Standheizung oder eine Fußbodenheizung. Bei Bedarf können Sie auch nur einen Austauschmotor beziehungsweise einen Ersatzmotor integrieren und müssen die Pumpe nicht komplett austauschen.

Umwälzpumpe richtig tauschen – eine Anleitung

Ihre Umwälzpumpe muss funktionieren, damit auch Ihre Heizung ohne Probleme ihren Dienst erfüllen kann. Defekte Geräte müssen Sie austauschen. Dabei gibt es jedoch einige Dinge zu beachten, denn ansonsten funktioniert die Heizungspumpe am Ende nicht korrekt. Sie erhalten von uns nun einige Tipps zum richtigen Wechseln der Heizpumpe.

Wenn Sie selbst die Umwälzpumpe tauschen möchten, müssen Sie richtig vorgehen. Die Pumpe ist dafür verantwortlich, dass das Warmwasser von den Rohren in die Heizung oder den Geschirrspüler gelangt. Ist die Heizungspumpe aber kaputt, müssen Sie diese durch eine neue ersetzen. Dabei spielt das korrekte Vorgehen in der richtigen Reihenfolge eine wichtige Rolle.

Erste Maßnahmen für das Austauschen der Heizpumpe

Ehe Sie mit dem Wechseln der Umwälzpumpe anfangen können, müssen Sie unbedingt den Strom ausschalten, denn es besteht die Gefahr, einen Stromschlag zu erleiden. Das gilt allerdings nur für den Stromkreis, an dem Sie Ihre Heizungspumpe angeschlossen haben, die restliche Stromzufuhr im Haus kann erhalten bleiben.

Nachdem Sie das erledigt haben, beseitigen Sie erst die Stromleitung der Heizungspumpe und können dann die alte Heizpumpe entnehmen. Anschließend empfehlen wir Ihnen, erst einmal die Rohre zu reinigen. Es ist außerdem ratsam, vorhandenen Rost und alle weiteren Verunreinigungen zu entfernen. Ein Blick auf die Rohre lässt meist schon erkennen, ob es undichte Stellen gibt.

Sehen andere Bereiche der Rohre nicht mehr so stabil aus? All das sollte entfernt werden, bevor Sie Ihre alte Umwälzpumpe gegen die neue austauschen. Die Rohre müssen überall kontrolliert werden und sauber sein, ehe das erfolgt, da die Funktion beeinträchtigt werden könnte. Haben Sie das erledigt, geht es an den eigentlichen Austausch der Heizungspumpe.

Nun ist ein hydraulischer Abgleich an Ihrer Heizung erforderlich. Sie wissen nicht, was ein hydraulischer Abgleich ist? Er dient der Prüfung, ob die Heizkörper im ganzen Haus mit der notwendigen Wassermenge versorgt werden können. Falls dem nicht so ist, kann Ihre Heizung leider nicht effektiv arbeiten. Da dieser Abgleich aber durchaus in ein Expertengebiet fällt, sollten Sie einen damit beauftragen, um sicherzugehen.

Es ist zwar für jeden mit ein wenig Geschick selbst möglich, die Umwälzpumpe auszutauschen, allerdings sollte diese vor der Inbetriebnahme von einem Experten geprüft werden. Da Sie als Laie weniger Erfahrung in diesem Bereich haben, können Sie möglicherweise Fehler übersehen haben.

Altmetall Entsorgung Schrott Recycling Recyclinghof

Wenn Sie Ihre Heizungspumpe austauschen, sollten Sie auf fachgerechte Entsorgung achten.

Wann sollten Sie die Umwälzpumpe austauschen?

Der Austausch einer Heizungspumpe ist immer dann sinnvoll, wenn sich ein altes Modell im Heizungssystem befindet. Das Tauschen durch eine neue Heizpumpe spart viel Stromkosten ein. Alte Pumpen laufen permanent, da sie nicht manuell geregelt werden können. Doch auch bei einer regelbaren Pumpe kann das Wechseln sinnvoll sein. Hier fällt die Stromersparnis allerdings nicht so sehr ins Gewicht.

Am häufigsten kommt es natürlich zu einem Austausch der Umwälzpumpe, wenn die alte einen Defekt hat. Eine Reparatur ist eher nicht angeraten, denn diese ist häufig teurer, als eine neue Heizpumpe zu kaufen. Wenn jedoch schon um ein neueres Modell handelt, sollten Sie Ihre Garantie in Anspruch nehmen und sich mit dem Hersteller des Geräts in Verbindung setzen.

Wenn Sie nun noch dazu übergehen, sinnvoll und umweltbewusst zu heizen, steigern Sie die Kostenersparnis zusätzlich.

YouTube Video zum Tauschen einer Umwälzpumpe

In diesem YouTube Video erhalten Sie nochmals eine ausführliche Anleitung, wie das Wechseln einer Umwälzpumpe vollzogen werden sollte. Sehen Sie sich das Video mit ein wenig Zeit an, damit Ihnen die einzelnen Schritte nicht entgehen können. Wir empfehlen Ihnen, sich das Video anzuschauen, wenn Sie zum ersten Mal eine Umwälzpumpe austauschen wollen.

Sie können es beim Austausch laufen lassen und an den gewünschten Stellen anhalten, damit Sie beim Wechseln korrekt vorgehen und die Heizungspumpe richtig funktioniert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit zum Tauschen der Umwälzpumpe

Im Prinzip kann jeder mit wenig Aufwand eine defekte oder alte Heizungspumpe durch eine neue und moderne Umwälzpumpe austauschen. Dennoch ist es manchmal ratsam, die eigene Arbeit durch einen Installateur überprüfen zu lassen, der Erfahrung in seinem Beruf hat.

Hersteller für Umwälzpumpen gibt es viele, sodass Sie sich unter der großen Auswahl nach einer geeigneten Heizpumpe umschauen sollten und das Modell zu finden, das zum Heizungssystem passt und Ihre Ansprüche erfüllt. Sollten Sie Fragen zu einem Modell haben, können Sie sich selbstverständlich jederzeit dazu beraten lassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü