Stromverbrauch einer Heizungspumpe | Leistung von Umwälzpumpe

Mit einer modernen Umwälzpumpe für die Heizung oder den Geschirrspüler können Sie den Stromverbrauch trotz besserer Leistung senken, sodass solche Heizungspumpen deutlich effizienter sind. Wie Sie den Stromverbrauch einer Heizungspumpe berechnen, erklären wir Ihnen in diesem Ratgeber.

Darüber hinaus erhalten Sie noch zusätzliche Informationen zur Zirkulationspumpe. Hersteller für die moderne Heizpumpe sind zum Beispiel Wilo oder Grundfos mit dem Modell Alpha. Senken Sie die Stromkosten mit einer modernen Umwälzpumpe für die Heizung. Tipps und Tricks erhalten Sie im folgenden Ratgeber.

Erste Informationen zum Stromverbrauch einer Heizungspumpe

Damit die Heizkörper sich erwärmen können, müssen Sie durch eine Hocheffizienzpumpe mit Warmwasser versorgt werden. Es gibt Heizungspumpen, die mit Wechselstrom oder Gleichstrom betrieben werden. Am besten vergleichen Sie die Modelle anhand der Funktionen, die für Sie in die Auswahl kommen. Sie eignen sich übrigens auch für die Fußbodenheizung.

Die meisten Hersteller bieten Ihre Heizungspumpen mit einer Gewährleistung von mehreren Jahren an. Übrigens kann sich die Leistungsaufnahme in Volt je nach Anbieter unterscheiden. Eine hochwertige Umwälzpumpe für die Heizung gehört aber der sparsamen Klasse A an. So ist der stromsparende Einsatz jederzeit möglich.

Wie Sie den Volumenstrom Ihrer Warmwasserpumpe berechnen, erklären wir gleich noch. Alde bietet ebenfalls moderne Heizungspumpen an, durch die Sie Ihre alte Heizungspumpe ersetzen können. Sie lassen sich gemäß Erfahrung einstellen und erbringen eine gute Leistung.

Geschirr Geschirrspüler Spülmaschine

Der Stromverbrauch wird durch eine moderne Umwälzpumpe deutlich gesenkt.

Brauchwasserpumpe für Fussbodenheizung und weitere Einsatzbereiche

Eine Hochleistungs-Pumpe für die Heizung spart Energie und ersetzt alte Pumpen, die sich als Stromfresser erweisen. Eine neue leistungsgeregelte Umwälzpumpe anzuschließen, ist kein Hexenwerk. Das bekommt auch ein Heimwerker hin. Eine solche Heizungspumpe kann bei Bedarf auch mit Notstrom versorgt werden. Die Notstromversorgung stellt sicher, dass die Heizung weiter betrieben werden kann.

Weitere Anbieter für moderne Heizungspumpen sind Nova und Star. Wenn Sie ein Schwimmbad nutzen und ebenfalls sparenmöchten, empfehlen wir ebenfalls den Einsatz einer Stromspar-Pumpe. Alternativ können Sie das Wasser im Pool auch durch eine Pumpe reinigen lassen, die mit einer Solaranlage betrieben wird, zum Beispiel wenn kein Stromanschluss in der Nähe vorhanden ist.

Aktuelle Umwälzpumpe kann stromsparend eingesetzt werden

Moderne Heizungspumpen erbringen eine hohe Leistung, können jedoch stromsparend eingesetzt werden. Andere Bezeichnungen sind Warmwasserumwälzpumpe, Heizkörperpumpe oder Speicherladepumpe. Haben Sie sich schon gefragt, ob es sich lohnt, eine alte Heizwasserumwälzpumpe durch eine neue Effizienzpumpe zu ersetzen?

Diese Frage können wir durchaus mit Ja beantworten. Wie bereits erwähnt, sind alte Heizungspumpe richtige Stromfresser. Deshalb sollten Sie sich bei modernen Heizungspumpen umschauen, damit Sie den Stromverbrauch senken und Geld sparen können. Die Leistungsaufnahme in Volt ist dabei reduziert. Schon nach wenigen Jahren lohnt sich diese Investition deutlich.

Wenn Sie den Stromverbrauch Ihrer alten Heizkreispumpe und den einer neuen Umwälzpumpe berechnen möchten, können Sie sich im Internet nach einem Rechner umschauen. Dort müssen Sie dann nur noch die geforderten Daten eingeben und erhalten dann das Ergebnis der Berechnung.

Strom sparen mit einer modernen Umwälzpumpe

Tauschen Sie Ihre alte Heizungspumpe deshalb am besten schon bald durch eine Hocheffizienzpumpe aus. Diese verbraucht weniger Strom und senkt die Kosten für den Betrieb deutlich. Dafür ist die moderne Technik verantwortlich, mit der eine aktuelle Umwälzpumpe ausgestattet ist. Damit können Sie zwischen 300 und 400 kWh jährlich einsparen. In Bezug auf die Kosten heißt das, die Ersparnis liegt bei etwa 100 Euro.

Achten Sie vor dem Kauf auf die Leistungsaufnahme in Volt. Insgesamt verbraucht eine neue Heizungspumpe etwa 1,600 Euro Stromkosten. Sie sehen also, dass sich diese Investition durchaus für Sie lohnt.

Eine moderne Umwälzpumpe arbeitet effizienter

Eine Hocheffizienzpumpe arbeitet nicht nur stromsparender als alte, sondern ist intelligenter und kleiner. Alte Heizungspumpen laufen während der kalten Jahreszeit rund um die Uhr und sind große Stromfresser. Das kann Ihnen bei einer modernen Heizungspumpe nicht passieren. Sie passt nämlich die Leistungsaufnahme eigenständig an die Druckverhältnisse an.

Das ist beispielsweise sinnvoll, wenn Sie zu Hause die Ventile zudrehen. Sind diese geschlossen, sorgt das für einen Druckanstieg im Netz. Alte Pumpen laufen dann jedoch weiter und verbrauchen sehr viel unnötigen Strom. Mit einer Hochleistungspumpe ist das jedoch nicht möglich, denn diese regelt dann die Leistungsaufnahme in Volt entsprechend.

Senken Sie den Stromverbrauch mit einer modernen Umwälzpumpe um maximal 90 Prozent

Eine moderne Zirkulationspumpe benötigt also wesentlich weniger Leistung als alte. Sie arbeiten nicht mehr zwischen 60 und 130 Watt, sondern brauchen nur noch drei bis 20 Watt an Leistung. Darüber hinaus ist der Wirkungsgrad höher als bei alten Modellen, denn dieser liegt anstatt zehn Prozent bei 70 Prozent. Das bedeutet für Sie, dass Sie bis zu 90 Prozent des Stromverbrauchs senken können.

Ein weiterer Vorteil moderner Heizungspumpen liegt darin, dass sie staatlich gefördert werden. Wenn Sie sich eine moderne Nassläuferpumpe anschaffen, profitieren Sie sofort von der ersten Ersparnis. Wird eine Heizungsanlage nämlich optimiert wird das vom BAFA und der KfW gefördert. Für die neue Umwälzpumpe in Kombination mit einem hydraulischen Abgleich erhalten Sie eine Förderung von 30 Prozent.

YouTube Video zu einer modernen Ladepumpe

Falls Sie jetzt neugierig geworden sind, den Stromverbrauch senken und die alte Heizungspumpe durch eine Hocheffizienzpumpe austauschen möchten, sollten Sie sich das YouTube Video anschauen, dessen Link Sie anschließend nutzen können. Darin wird genau erklärt, wie der Austausch durchzuführen ist. Zudem erhalten Sie weitere Informationen über eine solche Zirkulationspumpe.

Der gesamte Ablauf des Wechsels wird im Video Schritt für Schritt erklärt, sodass auch unerfahrene Heimwerker den Austausch vornehmen können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit zur Berechnung und Stromersparnis durch eine moderne Umwälzpumpe

Sie haben in diesem Ratgeber erfahren, wie wichtig es ist, alte Heizungspumpen durch eine moderne Hocheffizienzpumpe zu ersetzen, da diese nicht nur komfortabler eingesetzt werden können und kleiner sind, sondern auch den Stromverbrauch auf gravierende Weise senken können.

Nutzen Sie zum Berechnen der Kostenersparnis einen Rechner im Internet, um in Erfahrung zu bringen, wie hoch diese individuell bei Ihnen ist. Der Einsatz einer neuen Stromspar-Umwälzpumpe macht sich bereits nach kurzer Zeit bemerkbar und wird außerdem durch BAFA und KfW gefördert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü