Heizungspumpe im Sommer abschalten? | Umwälzpumpe ausschalten

Wenn der Sommer mit großen Schritten naht, die Tage länger werden und die Temperaturen steigen, kann die Heizung oftmals problemlos ausgeschalten oder auf Sommerbetrieb umgeschalten werden.

Viele stellen sich dabei die Frage, ob man die Heizungspumpe auch abschalten muss. Hier erfahren Sie, wann Sie die Umwälzpumpe Ihrer Heizanlage besser abschalten im Sommer, was Sie dabei beachten müssen und wann Sie die Zirkulationspumpe ebenfalls abschalten müssen.

Umwälzpumpe abschalten oder nicht bei einer modernen Heizung

Wenn Sie eine Heizung mit einer modernen Regelungstechnik, vielleicht von Bosch, Junkers oder Viessmann, erübrigt sich folgende Frage: „Muss ich die Umwälzpumpe abschalten?“. Bei modernen Heizanlagen ist es meist so, dass Sie die Heizung nur auf Sommerbetrieb umschalten oder ganz ausschalten müssen, den Rest regelt die Anlage selber. Das heißt, Sie können alles Weitere Ihrer Heizanlage überlassen ohne noch etwas tun zu müssen.

Doch ganz anders sieht es aus, wenn die Heizung bereits in die Jahre gekommen und nicht mehr ganz so neu und modern ist. Dann müssen Sie die Heizungspumpe separat ausschalten. Sind Sie sich aber nicht ganz sicher, ob Sie die Zirkulationspumpe wirklich ausschalten müssen, ob das automatisch geschieht oder wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, welche der verschiedenen Umwälzpumpen Sie den nun wirklich abschalten können, sehen Sie besser in der Bedienungsanleitung nach oder fragen Sie einen Fachmann. Denn wenn Sie die falsche Zirkulationspumpe ausschalten, haben Sie plötzlich kein warmes Wasser mehr oder etwas anderes funktioniert nicht mehr.

Frühling Sommer Wiese Gras Baum Wärme

Wenn die Temperaturen in die Höhe steigen, wird die Heizung meist abgestellt.

Was tut eine Umwälz- oder Zirkulationspumpe?

Eine Heizungspumpe oder eine Nassläuferpumpe als Umwälzpumpe eingesetzt, pumpt Wasser von einem Ort zum nächsten. Bei der Heizungspumpe ist es so, dass das erwärmte Wasser in die verschiedenen Heizkörper gepumpt wird. Während der Heizsaison werden die Heizkörper durch das warme Wasser warm und geben die Wärme an die Umgebung ab.

Die Heizungspumpe sorgt dafür, dass das abgekühlte Wasser zurück in den Heizkessel fließt. Wenn im Sommer nicht geheizt wird, ist es nicht nötig, dass dieser Wasserkreislauf weiter läuft und die dafür zuständige Heizkreispumpe weiterhin arbeitet. Sie verbraucht nur unnötig Strom und der Materialverschleiß der Heizpumpe ist natürlich auch höher. Unter Umständen muss sie deshalb sogar früher ersetzt werden.

Die Schwierigkeit liegt nun aber darin, dass es in einer Heizung mehrere Umwälzpumpen hat, die das Wasser zirkulieren lassen. Die Heizwasserumwälzpumpe kann im Sommer ausgeschalten werden, da diese nicht benötigt wird. Nicht ausgeschalten werden darf aber die Warmwasserumwälzpumpe.

Eine Warmwasserpumpe hält einen anderen Wasserkreislauf aufrecht, der das ganze Jahr hindurch benötigt wird. Ebenfalls eine Speicherladepumpe, wie etwa eine Ladepumpe von Wilo, die sowohl Heizwasser wie Brauchwasser pumpt, wird das ganze Jahr hindurch benötigt. Außerhalb der Heizsaison wird eine solche Pumpe zu einer reinen Brauchwasserpumpe.

Moderne Gasheizungen können ebenfalls im Sommer umgestellt werden

Eine moderne Gasheizung, beispielsweise eine Gasheizung von Brötje, das Modell Vitodens von Viessmann oder eine Gastherme von Vaillant kann auch auf Sommerbetrieb umgestellt werden. Eine Therme darf aber nicht ganz abgeschalten werden, weil der Durchlauferhitzer sonst auch kein Warmwasser mehr aufbereitet und dieses auch nicht mehr zirkuliert. Das ist sehr wichtig, wenn Sie Vermieter sind. Auch wenn Sie Strom sparen wollen, müssen Sie ja doch dafür besorgt sein, dass Ihre Mieter jederzeit Warmwasser zur Verfügung haben und der Durchlauferhitzer sowie jede benötigte Heizungspumpe

funktioniert. Wenn es Sie selber betrifft, merken Sie sehr schnell, wenn es plötzlich im Haushalt an warmen Wasser fehlt.

Wann ist der optimale Zeitpunkt für Ausschalten der Heizung?

Es gibt keinen optimalen Zeitpunkt, wann eine Heizanlage auf Sommerbetrieb eingeschalten oder unter Umständen ganz ausgeschalten werden kann. Manchmal sind die Außentemperaturen im Mai schon sehr warm, in anderen Jahren bleiben sie nachts noch im einstelligen Bereich. Ein guter Zeitpunkt ist der kalendarische Anfang des Sommers am 1. Juni. Gerade, wenn Sie in den Sommerurlaub fahren, ist es sinnvoll die Heizung abzuschalten. Denn Umwälzpumpen können wahre Stromfresser sein, vor allem die älteren Modelle.

Wenn Sie eine veraltete Heizanlage mit alten Umwälzpumpen haben, ist der Austausch beispielsweise der Pumpe durch eine Hocheffizienzpumpe durchaus eine Überlegung wert. Sie können mit einer Effizienzpumpe, die viel weniger Strom verbraucht, auf lange Sicht sehr viel Geld sparen. Zudem hält eine Pumpe auch nicht ewig: Es ist immer besser etwas geplant zu ersetzen, als wenn es dann aussteigt, wenn man es dringend benötigt. Eine nicht funktionierende Heizung mitten im Winter ist sehr unangenehm und sollte nach Möglichkeit vermieden werden.

Umwälzpumpe vor dem entlüften abschalten

Auch wenn Sie die einzelnen Heizkörper entlüften möchten, müssen Sie die Umwälzpumpe, die etwa die Heizkörperpumpe Grundfos aber auch andere, vorher abschalten. Danach warten Sie eine halbe Stunde bis eine Stunde, bevor Sie die Heizkörper entlüften.

Sie benötigen beim Entlüften unbedingt ein Gefäß, das Sie unter das Ventil halten, damit Sie das Wasser auffangen können, sonst landet das austretende Wasser auf dem Boden.

Viessmann Trimatik-B von Winter- auf Sommerbetrieb einstellen

In diesem Video erfahren Sie nicht nur, wie Sie eine Viessmann-Heizung Trimatik-B von Winter- auf Sommerbetrieb einstellen können. Weiter erhalten Sie Informationen dazu, was die anderen Einstellungen, die vorgenommen werden können, genau bedeuten. Dies ist nicht nur für Personen interessant, die über genau so eine Heizanlage verfügen.

Die möglichen Einstellungen und die verwendeten Symbole sind bei modernen Heizungen ähnlich und Sie können dem Video wertvolle Informationen für Ihre Heizanlage entnehmen, egal ob Sie eine Heizung des Herstellers Buderus haben oder eine andere Heizung. Wenn Sie eine alte Heizanlage haben, können Sie in diesem Video sehen, wie einfach die Bedingung einer modernen Heizanlage ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Menü