Heizungspumpe auf welche Stufe? | Umwälzpumpe Stufen 1, 2, 3

Gehören Sie zu den vielen Haushalten, in denen noch eine klassische Heizungspumpe in Gestalt einer Umwälzpumpe für die Heizungswärme sorgt? Diese Heizungspumpe lässt sich in mehreren Stufen manuell einstellen.

Die Auswahl der richtigen Stufe ist dabei auch für den Verbrauch und die Kosten entscheidend. Aber natürlich muss auch der Komfort und die richtige Wohlfühlwärme für jeden Raum individuell berücksichtigt werden, wenn es um die Auswahl der richtigen Stufe geht. Sie können hier auch ruhig etwas experimentieren. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht

Solarpumpengruppe und Speicherladepumpe – neue Techniken nachhaltiger

Es gibt mittlerweile im Rahmen der energetischen Sanierung und der Nutzung nachhaltiger Heizung immer mehr Heizungspumpen, die auch mit Solartechnik und modernen Wärmespeichern arbeiten. Dabei wird auf fossile Energie und Strom aus diesen Energien verzichtet und viel auf Solarenergie und moderne umweltfreundliche Systeme und sogar Windenergie als Einspeisung gesetzt.

Auch Warmwasserumwälzpumpe, Heizwasserumwälzpumpe und Nassläuferpumpe sind bereits derart ausgerichtet. Es gibt auch Systeme wie Heizkreispumpe und Ladepumpe. Informieren Sie sich, welche bei Ihnen am besten passt.

Effizienzpumpe und andere Systeme

Es gibt zahlreiche verschiedene Heizung Arten und Pumpen. Dem Brauchwasserpumpe sorgt für das Warmwasser. Auch eine Warmwasserpumpe kann energiesparend sein und Wärme an den Raum abgeben. Sehr speziell arbeiten auch die Zirkulationspumpe.

Wenn die Umwälzpumpe der Heizung bei Ihnen noch manuelle eingestellt wird (in der Regel verfügt das Gerät dann über 3 Stufen) sollte Sie durch Ausprobieren ermitteln, welche Stufe für Ihren individuellen Bedarf die beste ist und oder dabei auch noch Energie spart. Grundsätzlich ist dabei auch zu berücksichtigen, dass es unterschiedliche klimatische Außeneinwirkungen gibt. An Frosttagen muss die Heizungspumpe natürlich mehr leisten, als an wärmeren Frühlingstagen.

Die niedrigste Stufe 1 sparen Sie zwar im Prinzip am meisten und diese Stufe wird auch für viele Räume ausreichend sein aber das müssen Sie selbst in der Praxis überprüfen. In der Stufe eins kommt am wenigsten Wasser mit dem geringsten Druck durch die Heizungsrohre und Körper. Somit wird weniger Energie gebracht aber auch weniger Heizungswärme an die Umgebung abgegeben, Stufe 3 sorgt für hohen Druck und sorgt für sehr große Wärmeabgabe, verbraucht dann aber viel Energie.

Heizung Heiztechnik Heizpume Rohre Technik Manometer

Die Einstellungen Ihrer Heizung ist wichtig für den Verbrauch.

Auch Heizkörperpumpe nachhaltig nutzen

Jedes Heizsystem sollten Sie heute nachhaltig und in Hinblick auf Energie sparen einstellen lassen.
Die Hocheffizienzpumpe steuert stufenlos automatisch. Eine Hocheffizienzpumpe mit stufenloser Einstellung arbeitet mit elektrischer Energie und regelt die Transportmenge und Wärmeabgabe ganz automatisch ohne manuelle Einstellung mit Stufen.

Damit ist diese Pumpenart in der Regel sehr energiesparend und effizient. Die richtige Einstellen und auch das Nachsteuern sollte aber einem Fachmann überlassen werden. Gradmesser ist hier auch, ob alle Heizkörper mit der automatischen Einstellung ausreichend warm werden. Sie selbst sollten hier nicht manuell nachsteuern. Eine Heizpumpe von Wolf ist zum Beispiel sehr effizient.

Hilfreiches Video Tutorial erklärt Funktion und Stufenauswahl

Das Video erläutert Ihnen die Funktion und die richtige Einstellung der Stufen bei einer Umwälzpumpe genau und es wird anschaulich erklärt. Dabei erfahren Sie auch, welche Auswirkung die unterschiedlichen Stufen auf den Energieverbrauch und damit auf die Heizkosten und den Verbrauch haben.

Heruntergehen ist nicht in jedem Fall sinnvoll. Das Video finden Sie hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü