Darf ich mein Regenwasser auf die Straße leiten? (Regeln)

Wasser auf die Straße leiten – darf ich das? Insbesondere im Frühjahr und im Herbst gehören Stürme und heftiger Niederschlag zu den alltäglichen Wetterphänomenen, mit denen Hausbesitzer zu kämpfen haben. Vor allem Platzregen und lang anhaltende Schauer lassen den Wasserstand auf dem Grundstück ansteigen und führen nicht selten zu vollgelaufenen Kellern oder unterspülten Terrassen.

Es stellt sich daher für viele Hausbesitzer eine Frage: Darf ich mein Regenwasser mittels Ableitung auf einer anliegenden Straße entsorgen, um mein Grundstück zu schützen? Diese Frage wollen wir Ihnen in diesem Ratgeber etwas ausführlicher beantworten.

Niederschlag vom Grundstück auf die Straße leiten – Grundlagen

Die Gesetzeslage hinsichtlich dieser Frage ist auf den ersten Blick sehr eindeutig: Regenwasser darf nicht von Grundstücken auf eine öffentliche Straße abgeleitet werden. Dies liegt daran, dass seit dem Jahr 2010 eine Ableitung derartigen Wassers in die örtliche Kanalisation gemäß Wasserhaushaltsgesetz (WHG) verboten ist.

Regen muss, getrennt vom sonst auf dem Grundstück anfallenden Schmutzwasser (z. B. aus der Toilettenspülung oder der Waschmaschine) entweder separat auf dem eigenen Gelände versickern, verrieselt werden oder – falls möglich – direkt in ein anliegendes Gewässer geleitet werden. In jedem Fall ist für Sie eine direkte Zuführung von Niederschlagswasser in den kommunalen Schmutzwasserkreislauf untersagt.

Warum darf ich Regenwasser nicht auf die Straße leiten?

Die Gründe dafür, warum Grundstückswasser nicht auf öffentliche Straßen geleitet werden darf, sind vielfältig. Grundsätzlich handelt es sich bei Regenwasser dem Gesetz nach um Abwasser, das aufgrund nicht zu kontrollierender Reinheitswerte nicht mit ’normalem‘ Schmutzwasser vermischt werden darf.

Außerdem würde eingeleitetes Niederschlagswasser von zu vielen Haushalten die örtlichen Kanalisationen überfordern, was zu einer systematischen Überbelastung kommunaler Abwasser-Systeme führen kann. Aus diesem Grund wird in vielen länderspezifischen Wassergesetzen (WG) per Verordnung die Einleitung derartigen Abwassers in den Abwasserkreislauf untersagt.

Da eine dezentrale Entsorgung von Niederschlag in vielen Ländern für Grundstücksbesitzer bzw. Bauherren allerdings nicht genehmigungspflichtig ist, kann die individuelle Entwässerungsmethodik für das eigene Grundstück durchaus kreativ gestaltet werden.

Niederschlag Regen Wasser Tropfen Straße

Regenwasser darf niemals auf die Straße abgleitet werden.

Kreative Ideen zur Ableitung von Niederschlägen vom Grundstück

Handelsübliche Möglichkeiten für eine Ableitung von Schmutzwasser auf Ihrem Grundstück können heute über Ihre Fläche verteilte Sickerpflaster oder Sickermulden sein, welche als Regenspeicher auf dem Grundstück selbst fungieren können und das sich auf der eigenen Terrasse ansammelnde Regenwasser dem natürlichen Wasserkreislauf unmittelbar wieder zuführen können.

Hierbei ist eine anfallende Niederschlagsgebühr mitzubedenken, die in vielen Bundesländern heutzutage in unterschiedlicher Höhe üblich ist. Neben gängigen Regenspeichern stehen für eine Gewinnung von Trinkwasser aus dem Niederschlag noch Trinkwasser-Nachspeisungs-Sets oder – für eine Pflanzenversorgung – Versenkdüsen oder Microbewässerung als Optionen zur Ableitung von Regenwasser auf dem eigenen Grundstück zur Verfügung.

Wie kann Niederschlagswasser abgeleitet werden? – ein Video

Wenn Sie Regenwasser auf Ihrem Grundstück ableiten wollen, sollten Sie sich zunächst Gedanken darüber machen, welche Methode für Ihr Baugrundstück die Sinnvollste ist, um Ihr Niederschlagswasser nachhaltig nutzbar zu machen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zur Orientierung können Youtube-Videos dienen, welche Ihnen die Installation einzelner Bauelemente darstellen, mit deren Hilfe Regenwasser auf das eigene Grundstück geleitet werden kann. Ein Beispiel für den Regenspeicher stellt etwa das Video „Sickerschacht mit Überlauf in einen Sickergraben“ dar, in dessen Verlauf der gesamte Bauprozess einer derartigen Anlage nachvollzogen wird.

Mein Wasser läuft ab! – Regenwasser sinnvoll sammeln

Das Ableiten von Regenwasser auf öffentliche Straßen ist für Sie streng verboten. Es gibt aber zahlreiche sinnvolle und für Sie sogar hilfreiche Methoden, Regenwasser von Ihrem Bauraum effektiv zu entfernen und für Pflanzen, Trinkwasser oder Abwasser nutzbar zu machen.

Menü