Viessmann Ölpumpe entlüften (Tipps) | Heizung Brenner

Spätestens wenn die Wärme des Sommers der Kälte des Winters weicht, wird es Zeit, die Heizung inklusive Brenner in Betrieb zu nehmen. Egal, wessen Fabrikat Sie verwenden, ob von Viessmann, Biferral, Suntec, Vitola oder Danfoss, vor Inbetriebnahme der Heizung sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Ölpumpe auch korrekt läuft.

Hierzu sollten Sie sie regelmäßig entlüften. Worauf Sie hierbei achten sollten, dies wollen wir Ihnen im vorliegenden Artikel erläutern.

Wozu benötige ich eine Pumpe für die Heizung?

Die Ölpumpe (z. B. von Viessmann oder Biferral) nimmt innerhalb des Heizkreislaufs eine zentrale Rolle ein. Wie jede andere Kraftstoffpumpe bzw. Absaugpumpe saugt sie das Heizöl an, welches innerhalb des Brennvorgangs fürs Heizen verwendet wird.

Unter einem konstanten Druck arbeitet die Pumpe gegen einen heizungsinternen Widerstand an, was die Entstehung der Druckwirkung bewirkt. Durch diese Funktion wird die richtige Arbeitsweise des Heizkreislaufs gewährleistet und im Haushalt kann die nötige Wärme produziert werden.

Der Druck der Pumpe wird zumeist elektrisch geregelt, lässt sich aber auch manuell einstellen. Hierbei sind allerdings ein Messgerät sowie Fachkenntnisse ratsam, da es ansonsten etwa zur Anhebung des CO2-Gehaltes im Abgas kommen kann.

Zudem kann der Brenner durch unsachgemäße Handhabung und zu hohen Druck Schaden nehmen.

Muttern Schrauben Ventil

Grundsätzlich gilt: Wird eine Ölpumpe (z. B. von Viessmann, Biferral, Suntec oder Vitola) in Folge eines Defekts ausgebaut oder ist der Öltank etwa nach Wartungsarbeiten komplett geleert worden, so sollten Sie Ihre Ölpumpe entlüften.

Entsprechende Arbeiten dürfen aus Sicherheitsgründen nur von autorisiertem und ausgebildetem Fachpersonal durchgeführt werden, um mögliche Schäden an der Pumpe und Gesundheitsgefahren für den Nutzer vorzubeugen.

Wahlweise wird mit einem Inbusschlüssel oder mit einem anderen Drehschlüssel der Lüftungsverschluss der Pumpe gelockert und austretendes Wasser aus der Pumpe abgelassen. Infolge der Arbeit wird der Fachmann schließlich die Ölpumpe auf einen möglichen Defekt wie z. B. eine Leckage oder Stellen, die undicht sind, überprüfen und die Arbeitseinstellung der Pumpe kontrollieren.

Zuletzt erfolgt ein Test, ob sich die durch die Transferpumpe bzw. den Brenner freigesetzten Emissionen im vorgeschriebenen Rahmen bewegen.

Wie funktioniert das Entlüften der Ölpumpe? – YouTube hilft!

Viele von uns haben Schwierigkeiten, einen Arbeitsschritt nachzuvollziehen, wenn hierzu keine passende Bebilderung vorliegt. In Bezug auf die Frage, wie eine Ölpumpe entlüftet wird, können Sie diesbezüglich einfach auf YouTube zurückgreifen.

Im Video „Entlüften der Ölpumpe (BFP 20, 21, 41, 52)“ wird Ihnen am Beispiel einer Danfoss-Absaugpumpe genauer aufgezeigt, wie die Entlüftung eines derartigen Gerätes funktioniert. Hier erfahren Sie, welche Hilfsmittel, der Fachmann verwendet und welche Aufgaben im Rahmen einer Wartung zu erfüllen sind.

YouTube

Damit die Ölpumpe richtig läuft – Wartung und Entlüftung

Egal, wofür eine Pumpe verwendet wird, ob zum Ansaugen von Benzin, Diesel, Öl, Motoröl oder Wasser, nur eine regelmäßige Kontrolle sichert eine langfristige Funktion derselben. Dies gilt sowohl für Kraftstoffpumpen, die mit der Hand bedient werden, als auch für elektrische Pumpen.

Spätestens wenn Sie das Gefühl haben, die Pumpe wäre defekt oder wenn Sie verdächtige Geräusche bei Ihrer Heizpumpe bemerken, sollten Sie tätig werden und den Fachmann kontaktieren.

Denn nur wenn die Getriebeölpumpe Ihrer Heizung richtig arbeitet, ist sichergestellt, dass Sie im Winter nicht frieren und Sie für eine defekte Pumpe am Ende keinen hohen Preis zahlen müssen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü