Hebeanlage Funktion (Tipps) | Funktionsweise Kondensatpumpe

Die Kondensatpumpe ist ein oftmals selten wahrgenommener, aber enorm wichtiger Bestandteil vieler Geräte, die Sie im normalen Haushalt regelmäßig benutzen. So sind entsprechende Produkte zum Beispiel elementare Bauteile von Hebeanlagen, die Sie beispielsweise zum Auffangen von Tauwasser bzw. Kondensat in der Klimaanlage und in der Heizung oder dem WC benötigen. Wie genau eine Kondensatpumpe richtig funktioniert und was es bei ihrer Nutzung zu beachten gilt, das wollen wir Ihnen in folgendem Beitrag erklären.

Zum Aufbau einer Kondensatpumpe

Egal, ob Sie eine Kondensatpumpe in Ihrer Hebeanlage oder Kleinhebeanlage verwenden, grundsätzlich sind Aufbau und Funktion derartiger Pumpen vergleichsweise ähnlich. Sie bestehen normalerweise aus einem unterschiedlich großen Auffangbehälter, einem Förderelement und einer Art ‚Rückflussverhinderer‘.

Das Kondensat wird zuerst in der Apparatur aufgefangen und nach dem Erreichen eines bestimmten Füllstandes über die integrierte Pumpe fortlaufend abgepumpt. Der sogenannte ‚Rückflussverhinderer‘ hilft dabei, dass das Kondensat in der Kleinhebeanlage nicht überläuft und das Abwasser aus dem Gerät heraustritt.

Badewanne Badezimmer Handtuch

Die Kondensatpumpe fängt die innerhalb des Endgerätes anfallende Kondensflüssigkeit auf, die aufgrund von Abkühlungsprozessen nach dem Heizvorgang an den Innenwänden der entsprechenden Geräte entsteht. Diese Flüssigkeit wird ähnlich wie Schmutzwasser aus der Toilette in das Abwassersystem überführt.

Welche Menge an Kondensat in einem typischen Endverbraucher wie z. B. der Klimaanlage anfällt, hängt vor allem von der Heizintensität ab. Als Orientierung lässt sich sagen, dass bei regelmäßigem Betrieb einer Gas-Heizung beispielsweise ca. 1,5 Liter Kondensat pro Kubikmeter Gas entstehen können. In modernen Haushalten ist der Einbau von Kondensatpumpen bereits gängige Praxis, um anfallendes Kondensat in Heizungssystemen effektiv ableiten zu können.

So ist fast jede moderne Heizung aufgrund der Installation einer Kondensathebeanlage bereits gut davor gefeit, durch anfallendes Kondensat in ihrer Funktion eingeschränkt zu werden. Einer Beschädigung der Heizung kann durch den Einsatz einer solchen Pumpe ebenfalls sinnvoll entgegengewirkt werden. Zudem sorgt der Einsatz dieser entsprechenden Pumpen für eine verbesserte Öko-Bilanz Ihres Haushalts.

Kondensat mit der Pumpe heben – ein Video

Nicht nur in der Badewanne, der Waschmaschine oder in der Toilette sind Hebeanlagen mit Kondensatpumpen gebräuchlich, wenn sie beispielsweise in einem Kellerraum verbaut sind. Auch an den Wänden angebrachte Geräte wie Heizungen oder Klimaanlagen benötigen diese Art von Pumpsystemen.

Die genaue Funktion derartiger Produkte können Sie beispielsweise auch auf Youtube studieren. Hier geben z. B. Videos wie der Beitrag „Kondensatpumpe K2“ Einblicke darin, wie genau der Aufbau einer solchen Pumpe gestaltet ist und Funktionsweise und Montage von Kondensatpumpen aussehen.

YouTube

Ein Mehr auch fürs Klima – die Kondensatpumpe

Wenn Sie modern wohnen und leben wollen, ist die Nutzung von Kondensatpumpen nicht nur im Rahmen von Sanitäranlagen im Bad zur Entsorgung von Fäkalien und Schmutzwasser sinnvoll. Auch bei der regelmäßigen Nutzung der Heizung und der Klimaanlage kann die Kondensatpumpe innerhalb einer Hebeanlage eine sinnvolle Sache sein. Die inzwischen in vielen verschiedenen Formen erhältlichen Pumpenvariationen können Ihnen für jeden Anlass das richtige Produkt garantieren.

Allerdings sollte eine gründliche Recherche der Anschaffung einer solchen Hebeanlage stets vorausgehen. Haben Sie sich umfassend informiert, die Funktionsweise der Hebeanlage studiert und die angebotenen Produkte miteinander verglichen, können Sie mit dem Kauf eines solchen Geräts nichts falsch machen – im Gegenteil. Eine vernünftig laufende Kondensatpumpe sorgt gleichzeitig dafür, dass auch Ihre Klimaanlage bzw. Ihre Heizung lange Zeit optimal funktioniert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü