Handpumpe Solar kaufen (Top 3) | Solaranlage befüllen

Sie müssen ihre Solaranlage befüllen oder die Heizungsanlage auf ihre Dichtigkeit prüfen? Für dieses Vorhaben ist eine Handpumpe, auch Befüll- oder Prüfpumpe genannt, nötig. Mit diesen Pumpen können auch Laien selbständig zu Hause arbeiten, und ihre Solar- oder Heizungsanlage überprüfen.

Die Pumpen sind für verschiedenen Flüssigkeiten ausgelegt, jedoch meist nicht für Heizöl, Benzin oder Diesel. Im folgenden Abschnitt finden Sie drei unterschiedlichen Handpumpen, mit denen Sie zum Beispiel ihre Solaranlage befüllen können.

Angebot
Hewalex Kolbenpumpe mit 3 L Volumen zum Befüllen von Solaranlagen
Das erste Produkt, welches Ihnen vorgestellt wird, ist die Handpumpe zum Befüllen einer Solaranlage von der Marke Hewalex. Hiermit können Sie die Solarflüssigkeit, welche sich in den Solarmodul befindet, selbst per Hand aufpumpen. Der Behälter der manuellen Kolbenpumpe hat ein Volumen von 3 Litern. Durch das Pumpen kann diese Solarpumpe einen Druck bis zu 3 bar erzeugen.

Letzte Aktualisierung am 15.10.2021 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Wiltec Befüll- u. Prüfpumpe für Heizung, Solar- und Rohranlagen
Die zweite Pumpe ist eine Befüll- und Prüfpumpe der Firma Wiltec. Sie kann für Solar-, Heizung- und Rohranlagen genutzt werden. Diese Befüllpumpe arbeitet bis zu einem Prüfdruck von 25 bar. Mit dieser Pumpe kann man eine einfache Prüfung auf Leckagen und Dichtigkeit durchführen. Auch das Befüllen von Heizungsanlagen mit Wasser oder Solaranlagen mit Solarflüssigkeit ist manuell möglich. Die Pumpe kann Zusätze, wie zum Beispiel Frostschutz, in ein Rohrsystem einbringen. Da sie einen offenen Behälter hat, kann noch während des Pumpvorgangs Flüssigkeit in die Pumpe nachgefüllt werden. Durch das Gewicht von 2 kg ist sie sehr leicht und kann somit einfach transportiert werden.

Letzte Aktualisierung am 15.10.2021 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Produktvergleich der vorgestellten Befüllpumpen

Die Befüllpumpe von Hewalex ist anders aufgebaut als die beiden anderen Pumpen. Der Behälter dieser Pumpe ist geschlossen und er kann 3 Liter Flüssigkeit aufnehmen. Im Gegensatz dazu haben die anderen beiden Pumpen einen offenen Tank, der jeweils 5 Liter, zum Beispiel Solarflüssigkeit, aufnehmen kann.

Dieser offene Tank hat den Vorteil, dass noch während des Befüllens der Solar- bzw. Heizungsanlage Flüssigkeit nachgefüllt werden kann. Die Arbeitsweise der Pumpen ist gleich. Sie können nicht elektrisch betrieben werden, sondern müssen manuell bedient werden. Auch die Einsatzgebiete sind gleich. Zur Befüllung von Solar- und Heizungsanlagen können die Befüllpumpen genutzt werden. Aber auch eine Druckprüfung von Leitungsanlagen ist möglich.

Solarpanele Photovoltaik

Bei der Pumpe von Wiltec ist ein Prüfdruck von 25 bar und bei der Pumpe von Fixkit ist ein maximaler Druck von 40 bar angegeben. Im Handel sind die Handpumpen alle im unteren zweistelligen Bereich zu finden, wobei die Pumpe von Hewalex die teuerste ist. Die Pumpe der Firma Wiltec ist dagegen die günstigste.

Der Drucktest mit einer Befüllpumpe

In diesem Video wird Ihnen gezeigt, wie mit einer einfachen Handpumpe ein Drucktest durchgeführt werden kann. Es wird jeder einzelne Schritt mit einer genauen Erklärung versehen, so dass Sie mit diesem Video selbstständig diesen Test durchführen können. Schauen Sie das Video öfter an, so werden Sie in ihren Handgriffen immer sicherer.

YouTube

Mit einer Handpumpe eigenständig arbeiten

Sie können mit einen Handpumpe auch als Laie eigenständig ihre Heizung oder Solaranlage auffüllen. Im Handel finden Sie viele Anbieter, die verschiedene Modelle anbieten. Neben den oben genannten ist auch die Firma Gartler ein Hersteller für Befüllpumpen. Aber diese Pumpen sind nicht nur zum Befüllen ausgerüstet.

Sie können auch die Dichtheit der Anlagen prüfen oder verschiedene Zusätze, wie Frostschutz, einfüllen. Es sollten hierbei immer darauf geachtet werden, welche Flüssigkeiten mit den Pumpen gefördert werden können. Für bestimmte Medien, wie zum Beispiel Motoröl, gibt es auch spezielle Pumpen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü