Edelstahlpumpe Vergleich | Beste Tauchpumpe aus Edelstahl?

In vielen Fällen benötigen Sie eventuell eine Schmutzwasserpumpe als Edelstahlpumpe. Denn wenn Sie ein eigenes Haus besitzen, wissen Sie, wie schnell es zu einer Überschwemmung im Keller kommen kann. Aber auch die Abwasserkanalisation kann von einem Wasserstau betroffen sein, den es gilt, zu entfernen.

Und in einem Garten mit einem Teich oder einer Zisterne benötigen Sie eine Schmutzwasserpumpe in jedem Fall um ohne viel Aufwand und Eigenleistung Wasser schnell abzupumpen. Im Folgenden wurden drei Schmutzwasserpumpen einmal näher betrachtet.

Die Einhell Schmutzwasserpumpe GC-DP 1020 N
Bei der Einhell Schmutzwasserpumpe GC-DP 1020 N handelt es sich um eine Edelstahlpumpe mit einer starken Leistung von 18.000 l/h Förderleistung. Daher eignet sich diese Tauchpumpe besonders für das gründliche Abpumpen von schmutzigem Wasser aus Kellerräumen, Baugruben sowie auch Teichen. Ebenso ist diese Edelstahlpumpe aber auch für die Regenwassernutzung für das Bewässern des Gartens oder mit Anschluss an die Toilette gut geeignet. Die Wasserpumpe für das Schmutzwasser hat eine Leistung von 1.000 Watt, um die Förderleistung zu garantieren. Bis zu fünf Metern Tiefe kann das Wasser angesaugt und an die Oberfläche gebracht werden. Durch die hochwertige Gleitringdichtung wird ein dauerhafter Betrieb gewährleistet. Alle herkömmlichen Schläuche können durch integriertem Universaladapter angeschlossen werden. So haben erhalten Sie mit dieser Edelstahlpumpe ein zuverlässiges, kräftiges und robustes Gerät für stundenlange Anwendungen.

Letzte Aktualisierung am 29.10.2020 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

T.I.P. 30266 Maxima 250 PX Schmutzwasser Tauchpumpe aus Edelstahl
Die T.I.P. 30266 Schmutzwasser Tauchpumpe Edelstahl Maxima 250 PX besitzt einen 10 Meter langen Ablaufschlauch und eine Förderleistung von bis zu 14.500 l/h. Es handelt sich um eine sehr robuste Tauchpumpe aus Edelstahl, die universell einsetzbar ist. Denn mit dieser Zisternenpumpe kann sowohl Schmutz- als auch Klarwasser gefördert werden. So kann diese Edelstahlpumpe für das Entleeren von Zisternen und Gartenteichen ebenso eingesetzt werden, wie für das Abpumpen aus der Abwasserkanalisation oder bei einer Überschwemmung des Kellers. Ebenso kann das Wasser zum Händewaschen mit einem Seifenspender verwendet werden. Ob das gepumpte Wasser auch für Lebensmittel geeignet ist, zeigt eine Wasseranalyse. Die Tauchpumpe besitzt einen wartungsfreien Kondensatormotor mit einer Leistung von 600 Watt. Ebenso ein Motorgehäuse aus Edelstahl und einen Thermo-Überlastungsschutz.

Letzte Aktualisierung am 29.10.2020 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Selbstansaugende Oberflächenpumpe von Ribimex
Die Selbstansaugende Oberflächenpumpe mit 5 Turbinen ist aus Edelstahl und vielzellig. Das Motorgehäuse wurde aus Aluminiumguss gefertigt, das Pumpengehäuse hingegen besteht aus Edelstahl. Die Tauchpumpe kann bis zu einer Tiefe von sieben Metern das Wasser ansaugen und eignet sich so nicht nur für die Beseitigung von Schmutzwasser aus einem Teich oder einem vollgelaufenen Keller, sondern auch für das Anpumpen von Grundwasser, das sich aus gefallenem Regen hier gesammelt hat. Dieses kann dann für den Garten oder die Toilette und zum Händewaschen mit einem Seifenspender genutzt werden. Wenn Sie Wasser aus dem Boden für Lebensmittel nutzen wollen, sollten Sie hier jedoch vorab die Wasserqualität in einem Test prüfen lassen. Die vielzellige Maschine der Edelstahlpumpe besitzt fünf Turbinen und eine Leistung von 1450 Watt.

Letzte Aktualisierung am 29.10.2020 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Kurzer Vergleich der vorgestellten Edelstahlpumpen

Die oben vorgestellten drei Edelstahlpumpen sind alle für den längeren Gebrauch, zum Beispiel in einem Gartenteich geeignet. Dennoch unterscheiden sich diese drei Pumpen aus Edelstahl in der Wattleistung und somit auch in der Fördermenge.

Wichtig bei der Entscheidung für eine dieser Edelstahlpumpen ist daher nicht nur der Preis sondern auch das Einsatzgebiet. Hier ist entscheidend, wie viel Schmutzwasser innerhalb einer bestimmten Zeit gefördert werden soll. So wird für einen Keller, aus dem das eingelaufene Schmutzwasser entfernt werden soll, eine höhere Leistung benötigt, als etwa bei einem Fördern von Grundwasser für den Gebrauch in der Toilette.

So handelt es sich bei der Einhell Schmutzwasserpumpe um die günstigste Edelstahlpumpe, die aber nicht die geringste Fördermenge der hier vorgestellten Pumpen besitzt. So ist das Preis-Leistungsverhältnis auch bei den Edelstahlpumpen sehr unterschiedlich.

Denn die T.I.P. 30266 Schmutzwasser Tauchpumpe ist um einiges teurer, besitzt mit 14.500 l/h Fördermenge aber dennoch eine geringere Leistung. Bei der selbstansaugenden Oberflächenpumpe handelt es sich um das teuerste, hier vorgestellte Edelstahlpumpe, bei der eine Stundenleistung leider nicht angegeben wird, die mit 1450 Watt aber die leistungsstärkste der hier vorgestellten Pumpen ist.

Alle drei Pumpen sind jedoch aufgrund ihrer Leistungen eher etwas für den Hausgebrauch als für den Profi in der Industrie, der sein Geld täglich mit dem Einsatz von Tauchpumpen verdient. Auch der dänische Hersteller Grundfos bietet diverse Edelstahlpumpen an.

Im Video erfahren, wie eine Schmutzwasserpumpe angewandt wird

Wenn Sie sich noch nicht lange mit dem Thema einer Tauchpumpe beschäftigen und wissen, wie Sie diese idealerweise einsetzen und nutzen können, schauen Sie ins Video. Da die Edelstahlpumpen, die auch von Grundfos angeboten werden normalerweise ähnlich funktionieren, können Sie anhand dieses Videos sehen, wie eine Schmutzwasserpumpe zusammengesetzt werden muss und auf was Sie hier achten müssen.

Hierzu gehört der richtige Ansatz beim Schlauchanschluss, die Unterbrechung des Stromkreises vor dem Einsatz sowie das gerade Aufstellen in dem Bereich, zum Beispiel an einem Brunnen, der abgepumpt werden soll.

Das Video zum Test finden Sie hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welche Vorteile besitzt eine Wasserpumpe aus Edelstahl?

Tauchpumpen wie vom Hersteller Grundfos besitzen in der Regel viele Vorteile. Denn die Geräte müssen meist im Dauerbetrieb laufen, ob beim Pumpen des Wassers aus einem Teich, das Pumpen von Regenwasser aus dem Grundwasser für den Gebrauch im Garten oder aber auch als Pumpe, die den Keller regelmäßig trockenhalten muss.

Daher ist es wichtig, dass die Schmutzwasserpumpe für den Gebrauch im Dauerbetrieb konzipiert wurde. Ist dieser nicht gegeben, dann sind die Pumpen, zum Beispiel von Grundfos, mit integriertem Zeitschalter versehen, die genügend Pausen im Betrieb der Pumpe einhält. Damit die Tauchpumpe an derselben Stelle, zum Beispiel in einem Brunnen oder einer Zisterne verbleiben kann, ist diese mit einem Schwimmer ausgestattet, der sich über einen Schalter ausschaltet wenn der Pegel des Wassers zu niedrig geworden ist.

Steigt der Pegel wieder an, schaltet sich der Schwimmer automatisch wieder ein. Zudem kann eine Tauchpumpe in der Industrie auch allen Witterungsbedingungen ausgesetzt werden. Edelstahl ist sehr robust und Edelstahl rostet nicht und ist daher lange haltbar.

Was sind die Nachteile der Zisternenpumpe?

Der größte Nachteil der Tauchpumpen aus Edelstahl, die auch von Grundfos erhältlich sind, ist mit Sicherheit der höhere Preis. Dennoch wird sich dieser mit den Jahren des Dauerbetriebes auch wieder rechnen. Denn die Pumpen, die nicht aus Edelstahl hergestellt wurden, können im jahrelangen Dauerbetrieb nicht mithalten und werden immer nur zeitbegrenzt eingesetzt.

Soll daher ein Keller ausgepumpt werden, weil dieser aufgrund einer Überschwemmung mit Wasser voll ist, dann kann hier eine Tauchpumpe eingesetzt werden, die nicht aus Edelstahl besteht. Bei längerer Inbetriebnahme ist nur die Edelstahlpumpe so robust, dass diese den Dauerbetrieb über lange Zeit in Wasser stehend auch aushält.

Fazit: Welche Tauchpumpe ist ausreichend für Ihre Zwecke?

Bevor Sie sich für eine Tauchpumpe entscheiden ist es wichtig, die Bedingungen, die Sie an die Edelstahlpumpe stellen, genau zu prüfen. Soll diese für den Dauerbetrieb geeignet sein, um Wasser durch einen Teich zu pumpen oder das Regenwasser aus einem vollgelaufenen Keller zu entfernen, dann ist es wichtig, eine Edelstahlpumpe zu wählen.

Denn die Pumpe muss hier für längere Zeit im Wasser stehen und das Gehäuse sollte in diesem Fall nicht zu Rost neigen. Gerade eine Edelstahlpumpe, die für den Gartenteich als geeignet ausgewiesen wird, unterliegt dem Dauerbetrieb und den oben genannten weiteren Gegebenheiten. Die Hersteller wie Grundfos achten darauf, dass die Tauchpumpen für diese Fälle eine Arbeitserleichterung für jeden Gärtner und Hausbesitzer darstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü