Gartenpumpe überdachen, verkleiden & verstecken (Anleitung)

Wenn Sie im Garten eine Pumpe aufstellen, etwa für einen Teich oder um das Wasser für die Gartenpflege aus der Erde zu pumpen, dann möchten Sie diese in der Regel auch durch Verkleiden verstecken oder einen geeigneten Unterstand gestalten.

Hier gibt es von einem Verstecken zwischen großen und ausladenden Pflanzen bis hin zum Verkleiden mit einem Pumpenhaus viele Möglichkeiten. Welche Möglichkeiten es gibt und wie Sie diese schnell nachbauen können erfahren Sie im folgenden Artikel.

Der beste Schutz, ein Pumpenhaus im Garten

Wenn eine Gartenpumpe das ganze Jahr über draußen verbleibt, dann muss sie geschützt werden. Denn ansonsten wird sie jeder Witterung ausgesetzt, was die Lebensdauer verkürzen kann, auch wenn die Pumpe für eine Anwendung im Freien konzipiert wurde. Zudem können Sie, je nachdem wie große Sie das Pumpenhaus gestalten oder auch fertig im Handel kaufen, die Geräte für den Garten unterstellen.

Hier kommt die Pumpe in die eine Ecke, der Rest steht für den Schutz der Möbel im Winter sowie die Gartengeräte wie Rasenmäher, Rechen, Spaten und andere über das ganze Jahr zur Verfügung. In einem solchen Fall kommen Sie auch im Bedarfsfall jederzeit gut an die Gartenpumpe heran.

Eine Gartenpumpe sollten Sie beispielsweise in einem Pumpenhaus oder Gartenhaus überwintern.

Anleitung für den Bau eines Holzhauses als Pumpenhaus im Video

Damit Sie ein Pumpenhaus im Garten auch selbst bauen können und nicht im Handel kaufen müssen, benötigen Sie eine Anleitung für den Bau. Online gibt es viele unterschiedliche Beispiele wie Sie ein Pumpenhaus gestalten können. Denn dieses kann in einem Steingarten genauso gut integriert werden, wie neben einer Terrasse.

Das Video zeigt Ihnen, auf was Sie alles beim Bau für die Abdeckung der Wasserpumpe achten sollten und wie ein Unterstand, unter dem Sie die Pumpe verstecken können aussehen kann. In diesem Fall eine kleine Holzhütte, die Wasserpumpe und Gartengeräte unterbringen kann.

Hier kommen Sie zum Video mit der Anleitung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Überdachung, Abdeckung oder Unterstand für die Gartenpumpe

Sie können alternativ zum Pumpenhaus natürlich die Gartenpumpe auch einfach nur überdachen oder eine Abdeckung zum Verkleiden nutzen. Das ist dann der Fall, wenn die Pumpe in einer nicht einsehbaren Ecke steht und nicht versteckt werden muss. Gegen die äußeren Witterungseinflüsse sollte die Pumpe jedoch auf jeden Fall immer geschützt werden.

Wichtig ist, die Gartenpumpe, die im Freien steht, im Winter abzuschalten und zu öffnen. Denn bei Minustemperaturen kann gefrorenes Wasser in den Leitungen sowie in der Pumpe verbliebenes Wasser dazu führen, dass die Leitungen außerhalb oder in der Pumpe brechen. Ein Verkleiden, zum Beispiel mit einem Holzkasten, schützt die Gartenpumpe vor diesen Minustemperaturen.

Zwischen Pflanzen im Garten verstecken und mit Draht verkleiden

Wenn Sie es natürlich wünschen, dann können Sie die Wasserpumpe auch zwischen den Pflanzen im Garten verstecken. Gerade, wenn es sich um eine Teichpumpe handelt, ist dies eine gute Möglichkeit, die Gartenpumpe direkt am Teich zwischen den hier dicht wachsenden Teichpflanzen zu verstecken.

Einen guten Sichtschutz bieten auch viele hohe Gräser. Mit einem Drahtgewebe schützen Sie die Pumpe zudem davor, von den Pflanzen umrankt zu werden. Mit dem Draht verkleiden Sie die Gartenpumpe daher rundherum.

Einen Sichtschutz im Garten gestalten und Pumpe verkleiden

Stehen keine Pflanzen zur Verfügung, in denen die Pumpe versteckt werden könnte, dann ist auch ein Sichtschutz aus Holz sinnvoll, hinter dem die Wasserpumpe verschwindet und so vom Platz auf der Terrasse nicht mehr so sehr auffällt. Je nachdem, an welcher Stelle die Pumpe steht, können Sie den Sichtschutz auch so gestalten, dass es gleichzeitig eine Sitzgelegenheit ist. Ebenso können Sie auf der Holzkiste aber auch Blumenkübel arrangieren.

Wichtig ist eine Klappe in die Kiste zu integrieren, damit Sie bei Bedarf schnell an die Pumpe gelangen können, ohne dass Sie die gesamte Konstruktion auseinander nehmen müssten. Sparen Sie hierfür an geeigneter Stelle ein Quadrat aus oder bauen Sie einen Deckel, an dem Scharniere an einer Seite befestigt werden.

Die Pumpe in einen Brunnen integrieren

Eine besonders schöne Gestaltung ist es, wenn Sie um die Wasserpumpe herum einen Brunnen aus Natursteinen nachbauen. So können Sie die Pumpe gut verstecken, das Gerät ist gegen Witterungseinflüsse rundherum durch die Steine geschützt. Frost dringt so zum Beispiel nicht ein. Bekommt der Brunnen ein kleines Dach, dann ist die Pumpe auch von oben gegen Regen geschützt. So ist auch ein dekorativ gestalteter Brunnen ein geeigneter Unterstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü