Teich abdichten (Anleitung) | Gartenteich & Betonteich undicht

Ein Teich im Garten ist ein kleines Stück Erholung. Leider kann ein Gartenteich auch viel Ärger machen, vor allem wenn er undicht ist. Diese Undichtigkeit führt zu unkontrolliertem Wasserverlust und muss schnellstmöglich behoben werden. Ist dies nicht der Fall, so nimmt das Wasser immer weiter ab und der Gartenteich ist nicht mehr im Gleichgewicht. Das kann vor allem bei einem Fischteich Probleme bereiten.

Dieses Problem, das ein Gartenteich undicht ist, kann bei allen Teicharten, wie dem Folienteich, dem Betonteich oder auch dem natürlichem Teich, auftreten.

Ein Folienteich, der undicht ist

Bei einem Folienteich ist es besonders schwer, das Loch zu finden, welches man abdichten möchte. Hierzu wird der Teich komplett gefüllt. Durch die Undichtigkeit fällt der Wasserspiegel allmählich. Sie sollten nun jeden Tag eine Markierung auf Höhe des Wasserspiegels machen. Wenn der Wasserspiegel nicht mehr fällt, so liegt er unter der undichten Stelle.

Nun müssen Sie nach dem Loch suchen. Wenn dieses gefunden ist, ist es am besten, wenn Sie um diese Stelle großzügig sauber machen. Nun kleben Sie ein Stück Folie sehr weit überlappend (mindestens 15 cm) auf das Loch. Diesen Vorgang nennt man auch „Kaltschweißen“.

Wenn Ihr Teich aus EPDM-Folie undicht ist, ist es am besten, wenn Sie mit Flüssig-Teichfolie reparieren. Hier wird einfach in zwei bis drei Schichten über die undichte Stelle gestrichen.

Achten Sie besonders bei Folienteichen darauf, mit Ihrer Teichpumpe die Folie nicht zu beschädigen.

Gartenteich Steg Gartenstuhl Wasser Pflanzen

Bevor Sie ein solches Paradies vorfinden, ist es wichtig, dass der Teich beim Anlegen richtig abgedichtet wird.

Abdichten mit Dichtschlämmen

Um Dichtschlämme zum Abdichten zu nutzen, sollten Sie einen Betonteich haben. Ein Grund dafür ist, dass Dichtschlämme einen stabilen Untergrund benötigen. Dies kann durch Mauern aus Beton gewährleistet werden.

Um Ihren Betonteich anzudichten, sollten Sie flexible Dichtschlämme nutzen. Diese sind rissüberbrückend. Zum Abdichten wird der Dichtschlamm in zwei bis drei Schichten zuerst auf die Wände und dann auf den Boden aufgetragen. Natürlich muss jede Schicht gut austrocknen. Das benötigt mindestens einen Tag pro Schicht. Wenn Rohre mit abgedichtet werden müssen, sollten diese angeschliffen werden, um eine bessere Haftung zu gewährleisten.

Ein Naturteich aus Lehm

Wenn Sie einen Boden aus Lehm haben, ist es ganz einfach, einen Teich anzulegen. Achten Sie darauf, dass die Lehmschicht mindestens 30 cm dick ist. Bei dieser Bodenart ist es sehr einfach, die verschiedenen Teichzonen anzulegen. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass die Schichten nicht senkrecht aufeinander aufbauen, sondern flach ineinander übergehen. Dann wird die Boden mit kalkfreiem Kies bedeckt wird, damit sich der Lehm nicht löst, wenn Wasser eingefüllt wird.

Wenn Sie keinen Lehmboden haben, dann können Sie den Teichboden mit ungebrannten Tonziegeln oder Lehmziegeln abdichten. Diese Ziegel sind aber sehr schwer, was nicht von Vorteil ist.

Eine weitere Option für einen Naturteich ist das Abdichten mit Bentonit. Es ist anzuraten, dies wegen der hohen Kosten nur bei kleinen und flachen Teichen durchzuführen. Bentonit ist ein lehmähnliches Material aus verschiedenen Tonmineralen, Glimmer, Quarz, Calcit oder Pyrit und Montmorillonit.

Praktisch ist der Einsatz von Bentonit auch bei einem anzulegenden Teichdamm.

Einen Naturteich ohne Folie anlegen

In dem hier aufgezeigten Video wird ein Naturteich ohne Folie angelegt. Um keine großen Wasserschwankungen zu haben, wird der Gartenteich flach an einen Regenwassergraben angebunden. Somit kann das Regenwasser in den Teich fließen, aber auch Wasser wieder zurück in den Graben, wenn der Teich zu voll ist.

Der Naturteich im Video wird nur mit Regenwasser und Grundwasser gespeist. Somit wird keine Folie zum Abdichten für den Gartenteich genutzt. Durch das spätere einsetzten von Fischen wird aus dem einfachen Teich ein Fischteich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein abschließendes Fazit

Ein Gartenteich ist etwas sehr schönes, kann aber auch viel Arbeit bereiten. Mit der richtigen Anleitung ist das aber kein Problem.

Legen Sie sich doch auch einen Teich im Garten an. Es gibt so viele Möglichkeiten, vom Betonteich, über einen Folienteich bis hin zu einem Naturteich. Sie können sich mit Hilfe einer Gartenteichpumpe einen kleinen Wasserfall oder Bachlauf bauen, oder Sie pflanzen in die feuchte Umgebung Ihres Teiches Wasser-Spinat für asiatische Gerichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü