Schwengelpumpe anschließen | montieren, installieren & befestigen

Die Schwengelpumpe ist eines der schönsten und dekorativsten Elemente für Garten, Haus und Hof. Sie lassen sich optimal in jede Landschaft integrieren und strahlen ein romantisches Flair aus. Die sogenannten „Nostalgiepumpen“ fallen nicht nur auf, sondern sind auch ein wichtiges Werkzeug für das Gießen im Garten.

Diese Arten von Gartenpumpen bestehen normalerweise aus Stahlguss und sind daher wetterfest und langlebig. Sie benötigen keine zusätzliche Energiequelle, da sie mit reiner Muskelkraft arbeiten.

Installieren Sie die Gartenpumpe selbst – worauf Sie achten müssen

Vor der Installation einer Gartenpumpe muss ein Bohrloch im Garten gebohrt werden. Dies kann mit einer Bohrmaschine erfolgen. Das dazu notwendige Werkzeug kann auch im Baumarkt ausgeliehen werden. Zu diesem Zweck ist es besser, ein Unternehmen mit dem Bohren von Bohrlöchern zu beauftragen.

Diese erledigen den Wasseranschluss der Wasserleitung und installieren die Gartenpumpe an einen Direktwasseranschluss. Sie können eine nostalgische Gartenpumpe von Gardena verwenden und diese an den Schlauchanschluss anschließen.

Eine ausführliche Beschreibung, wie Sie eine Schwelgenpumpe selbst anschließen, finden Sie in diesem Artikel.

Frühling Garten Blumen Baum

Sobald der Frühling eintrifft, kann man die Schwengelpumpe installieren.

Schwengelpumpe befestigen – Montageanleitung

Das Fundament oder die Grundplatte wird am Brunnen oder einer Regentonne angebracht, wonach Sie den Boden der Schwelgenpumpe installieren. Nun installieren Sie den Sockel auf das Loch in der Fundamentplatte, setzen die Schwengelpumpe auf und richten Sie an den Löchern aus. Schließen Sie eine eventuelle Elektropumpe an den Schwengelpumpe-Anschluss an und stecken Sie den Saugschlauch in den Tank.

Um einen ordnungsgemäßen Betrieb der Schwengelpumpe zu gewährleisten, darf die Höhe zwischen Wasserstand und Pumpe max. 7 m betragen. Das Ende der Saugleitung mit Rückschlagventil sollte 30-50 cm über dem Tankboden liegen, um Verunreinigungen zu vermeiden. Schrauben Sie nun den Schwengelpumpen-Ständer an das Fundament (verwenden Sie Edelstahlschrauben für den Anschluss, um Rostbildung zu vermeiden, und befestigen Sie die Schrauben fest genug am Anschluss).

Füllen Sie die Schwengelpumpe von oben mit Wasser, wonach der Griff der Schwengelpumpe betriebsbereit ist. Die Elektropumpe ist ebenso für die Wandmontage geeignet. Installieren Sie die Elektropumpe zwischen Schlauchanschluss und der Gartenpumpe.

Pumpengriff befestigen udn anschließen

Installieren Sie zuerst den Ständer der Schwelgenpumpe auf dem Fundament und richten Sie die Löcher in der Anschluss-Halterung entsprechend aus. Setzen Sie im nächsten Schritt zuerst den Saugsatz mit Anschlussgewinde von unten in den Pumpenständer ein. Dann wird der Schlauch vom leeren Rohr zum Brunnen gezogen.

Im dritten Schritt wird das Anschlussgewinde der Handpumpe auf den Boden der Handpumpe aufgeschraubt. Zum Versiegeln können Sie Teflonband oder Hanf verwenden. Schrauben oder befestigen Sie den Saugschlauch mit Messingdüse auf die Gewinde des Anschlussgewindes. Dann wird der Schlauch selbst mit einer Klammer an der Düse befestigt. Zum Schluss wird beim Einbau der Handpumpe auf dem Pumpenständer waagerecht gestellt und anschließend der Fuß angeschraubt. Die Gartenpumpe steht nun und kann zum ersten Mal getestet werden.

Wenn die Elektropumpe während des Betriebes nicht mehr genügend Wasser fördert, muss sie normalerweise dringend ausgetauscht werden. Überprüfen Sie auch den Schlauchanschluss. Es muss jedoch darauf geachtet werden, dass verlegte Kabel insbesondere im Winter einfrieren können.

Daher müssen Sie warten, bis der Frost verschwindet, dann können Sie die Wasserversorgung und den Schlauchanschluss erneut überprüfen oder installieren. Gegebenenfalls befestigen Sie die Saugleitung auch vor dem ersten Einfrieren im Warmen und entleeren sie. Schrauben Sie bei einer Saugprüfung das Rückschlagventil am Saugschlauch ab, damit Wasser aus dem Schlauch abfließen kann.

Die Pumpe ist in wenigen Minuten eingerichtet. Sie müssen jedoch zunächst sicherstellen, dass das Grundwasser einen angemessenen Stand aufweist. Im Sommer erhalten Sie zu einem angemessenen Preis frisches Wasser für den Garten. Das Fundament oder der Boden, auf dem Sie die Pumpe anschließen, muss stabil genug sein. Hierfür eignen sich eine kleine Betonplatte für den Boden oder verschiedene Steinfliesen.

Pumpengriff montieren – Anleitung

Eine einfache Anleitung zum schrittweisen Aufbau einer Gartenpumpe. Das Anschließen des Pumpengriffs – Installationsanleitung für die Gartenpumpe.

Beginnen Sie mit der Montage des Pumpengriffs, indem Sie den Standfuß auf das Fundament befestigen. Richten Sie den Pumpenständer aus, bevor Sie die Befestigungspunkte am Bein mit einem Stift markieren. Führen Sie dann das Saugset von unten durch den Pumpengriff und befestigen Sie es mit der Schelle am Anschlussgewinde.

Das andere Ende des Schlauchs führt zu einem Brunnen, wo sie ihn anschließen. Beim Anschließen sollte der Höhenunterschied zwischen der Pumpe und der Wasseroberfläche aus physikalischen Gründen sieben Meter nicht überschreiten.

Video: Anschluss der Schwengelpumpe

Machen Sie Ihre Schwengelpumpe wieder fit im Frühjahr und schließen Sie diese anhand der folgenden Anleitung an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü