Schachtabdeckung aus Vollguss mit Wappen & Motiv kaufen

Schachtabdeckungen können eckig oder rund sein und aus verschiedenen Materialien bestehen – möglich sind Kunststoff, Gusseisen, rostfreier Edelstahl oder auch Aluminium. Die Kanal- oder Zisternendeckel bestehen meistens aus Gusseisen und sind häufig mit einem Wappen versehen.

Vor allem runde Schachtdeckel werden aus einem Guss hergestellt, mit einem dazugehörigen Beton-Guss-Rahmen. Vor allem in Deutschland sind gusseiserne Schachtdeckel nicht selten mit Beton gefüllt.

Vollguss Schachtabdeckung mit Deutschland-Motiv der Marke HYDROTEC
Es handelt sich bei dem Produkt um eine Schachtabdeckung mit Wappen. Der Schachtdeckel besteht aus Gusseisen und hat die Maße 75 x 75 x 12,5 cm bei einem Gewicht von 77 kg. Die gesamte Abdeckung besteht aus einem Gussdeckel mit Beton-Guss-Rahmen. Dieser Schachtdeckel ist rund und zählt mit zu den Abdeckungen der Belastungsklasse B125 nach der DIN EN 1433, damit ist er auch mit einen PKW befahrbar. Das Motiv des Wappens ist eine Windrose mit 4 bekannten Deutschen Sehenswürdigkeiten: Die Elbphilharmonie im Hamburg im Norden, im Westen der Kölner Dom, das Brandenburger Tor im Osten und die Münchner Frauenkirche im Süden. Auf Wunsch sind auch ähnliche Kanaldeckel mit einem Bayernwappen verfügbar.

Letzte Aktualisierung am 6.08.2022 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Video – warum sind die meisten Kanaldeckel eigentlich rund?

Es gibt viele mögliche Namen – der Gullydeckel, der Kanaldeckel oder auch der Schachtdeckel. Zumeist wird er in einem Guss hergestellt und häufig besitzt er ein Wappen wie etwa das Bayernwappen. Außerdem fällt vordergründig eines auf – die Kanal- und Zisternendeckel sind immer rund, aber niemals eckig. Warum aber ist das so?

YouTube

 

In diesem Youtube-Video wird der Frage auf dem Grund gegangen, warum alle Kanaldeckel – egal ob in NRW oder anderswo – rund sind.

Hersteller-Portrait: HYDROTEC Technologies AG in Wildeshausen

Die HYDROTEC Technologie AG hat ihren Sitz in Niedersachsen und ist ein Familienunternehmen. HYDROTEC ist primär auf gusseiserne Schachtabdeckungen, Entwässerungsrinnen, Straßenkappen und Baumroste spezialisiert. Die Erzeugnisse besitzen eine sehr hohe Qualität und demzufolge ist das Unternehmen auch international tätig.

Die Geschichte des Unternehmens nahm 1968 unter dem Namen “Gisberg Brinkschulte GmbH & Co. KG” ihren Anfang, bereits im Jahr 1988 erfolgte der Einstieg in den Kanal-Guss Markt.

Die Produkte sind im höheren Preissegment einzuordnen, denn die Herstellung erfolgt vom Entwurf bis zum Einbau höchst professionell unter der Einhaltung jeglicher Normen.

Gullideckel Schachtdeckel Motiv

Die runde Schachtabdeckung aus Gusseisen – ein Fazit

Schachtabdeckungen und Zisternendeckel bestehen vorwiegend aus Gusseisen und sind kreisrund. Ihr Aufgabe ist die Abdeckung unterirdischer Wartungs- und Kontrollschächte.

In Deutschland sind sie oft im Zentrum mit Beton gefüllt, ebenso häufig tragen sie ein Wappen wie das Wappen von NRW. Da sich diese Abdeckungen häufig auf der Straße befinden, müssen sie sehr stabil und langlebig sein, darüber hinaus müssen sie von PKWs und LKWs befahrbar sein. Die entsprechend benötigte Belastungsklasse wird durch die DIN EN 1433 geregelt.

Ein möglicher Hersteller für entsprechend genormte Produkte ist die HYDROTEC Technologies AG mit Sitz in Niedersachsen. Die Schachtabdeckungen, Straßenkappen und Entwässerungsrinnen dieses Unternehmens genügen den höchsten Ansprüchen, daher besitzt das Unternehmen Ländervertretungen in ganz Europa, den USA und auch Australien.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü