Flachsaugerpumpe Vergleich | Tauchpumpe flachsaugend & Flachsaugpumpe

Eine Flachsaugerpumpe eignet sich zum Abpumpen von Wasserschäden. Die Tauchpumpe, die flachsaugend arbeitet, pumpt also Schmutzwasser ab, das sich durch defekte Haushaltsgeräte im Keller oder an einem anderen Ort gebildet hat. Diese hohen Wassermengen müssen umgehend beseitigt werden, denn ansonsten kann es zu teuren Wasserschäden kommen.

Die Flachsaugpumpe kann aber auch in Zisternen benutzt werden und ist mit einem Schwimmerschalter ausgestattet. Es gibt verschiedene Modelle, zum Beispiel Güde GFS oder S.

In einem Test haben wir drei verschiedene Modelle genau untersucht und anschließend verschiedene Faktoren miteinander verglichen. Des Weiteren können Sie sich ein Video anschauen, in dem erklärt wird, wie eine Flachsaugerpumpe funktioniert und wie Sie diese in Gebrauch nehmen. Darüber hinaus führen wir alle Vor- und Nachteile der Tauchpumpe flachsaugend auf und ziehen in einem Fazit ein Resümee zur Flachsaugpumpe.

Drei verschiedene Produkte zur Tauchpumpe, die flachsaugend arbeitet

Angebot
Flachabsaugende Tauchpumpe GC-SP 3580 LL von Einhell
Die Einhell Tauchpumpe GC-SP 3580 LL (350 W, 8.000 Liter pro Stunde, flachsaugend bis 1mm eignet sich für alle Hobbygärtner und Hausbesitzer. Sie kann ebenso für intensive Arbeitseinsätze verwendet werden. Die Flachsaugerpumpearbeitet mit einer Leistung von 350 Watt und fördert pro Stunde bis zu 8.000 Liter.

Die Flachsaugpumpe kann schon ab acht Millimeter Wasserstand gestartet werden. Sie ist bis maximal 1mm flachsaugend. Ausgestattet ist die Flachsaugerpumpe mit einer hochwertigen Gleitringdichtung, die eine hohe Lebensdauer ermöglicht. Die Flachsaugpumpe verfügt über einen Schwimmerschalter, den Sie einstellen können, zur automatischen Abschaltung.

Ein Rückschlagventil zählt ebenfalls zur Ausstattung. Mit dem robusten Tragegriff können Sie die Flachsaugerpumpe einfach transportieren. Der integrierte Anschluss der Flachsaugpumpe sorgt dafür, dass Sie Zubehör schnell und einfach verbinden können. Schauen Sie sich auch andere Modelle an, zum Beispiel Güde GFS oder S. Auch die Feuerwehr nutzt flachsaugendeTauchpumpen.

Letzte Aktualisierung am 27.10.2020 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Angebot
Kärcher Entwässerungspumpe SP 2 Flat mit einer Restwasserhöhe von 1 mm
Die Kärcher Entwässerungspumpe SP 2 Flat arbeitet bis zu einer Restwasserhöhe von 1 mm. Sie ist flachsaugend und fördert pro Stunde maximal 6.000 Liter. Verschmutzte oder klare Flüssigkeiten können inklusive fünf Millimeter großer Schmutzpartikel abgesaugt werden.

In Abhängigkeit vom Wasserstand schaltet der Schwimmerschalter die Flachsaugpumpe automatisch aus oder ein. Dadurch wird verhindert, dass die Flachsaugerpumpe trockenlaufen kann. Setzen Sie die Tauchpumpe flachsaugend bei Wasserschäden im Heller oder in sonstigen Bereichen des Hauses ein und pumpen Sie auch das Wasser aus Pools ab.

Neben der Tauchpumpe, die flachsaugend arbeitet, sind im Lieferumfang ein Anschlusskabel und ein Schlauchanschlussstück enthalten. Eine Flachsaugerpumpe gibt es auch von den Herstellern Gardena, Simer, Inox, FSP und Mr Gardener und kann beispielsweise bei Obi, Bauhaus oder Hornbach gekauft werden.

Letzte Aktualisierung am 27.10.2020 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

94627 GFS 401 S Flachsaugerpumpe von Güde
Die 94627 GFS 401 S Flachsaugerpumpe wird bei einer Netzspannung von 230 Volt betrieben. Sie arbeitet flachsaugend und mit einer Motorleistung von 400 Watt. Das Fördervolumen der Flachsaugpumpe GFS 401 S wird mit 7.000 Liter pro Stunde angegeben. Aus Edelstahl ist das Pumpengehäuse der 94627 GFS 401 S Tauchpumpe gefertigt.

Zur Entwässerung oder Entlüftung sind an der Flachsaugpumpe Schrauben angebracht. Die Tauchpumpe flachsaugend ist mit einem Transportgriff und einem Druckmanometer ausgestattet. Per Ein- und Ausschalter betätigen Sie die 94627 GFS 401 SPumpe, die mit einem Druckschalter inklusive Sensor ausgestattet ist.

Das Laufrad der Flachsaugerpumpe ist aus Noryl gefertigt. Der Edelstahltank der Tauchpumpe flachsaugend fasst insgesamt 19 Liter Flüssigkeit. Zur Flachsaugpumpe gehören außerdem ein Motorschutzschalter und ein Thermoschutz. Sie ist außerdem vor Spritzwasser geschützt.

Letzte Aktualisierung am 27.10.2020 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Produktvergleich: In einem Test wurden die Flachsaugpumpen direkt miteinander verglichen

Jede flachsaugende Schmutzwasserpumpe wurde in einem Test mit den anderen verglichen. Die Einhell Tauchpumpe flachsaugend kostet um die 50 Euro, während die Kärcher Pumpe mit Flachsaugtechnik ebenfalls um die 50 Euro kostet. Am günstigsten ist die Flachsaugerpumpe GFS 401 S mit einem Preis von unter 50 Euro.

In Bezug auf die Leistungsstärke unterscheiden sich die Pumpen schon deutlicher. Die Einhell Flachsaugpumpe arbeitet mit 350 Watt und schafft pro Stunde 8.000 Liter. Die Kärcher Flachsaugerpumpe hingegen schafft nur 6.000 Liter pro Stunde, während die Tauchpumpe flachsaugend GFS 401 S 7000 Liter pro Stunde schafft. Darüber hinaus gibt es auch Modelle mit einer Leistung von 4000 Liter pro Stunde.

Nicht nur Profis, sondern auch Amateure können mit der Flachsaugpumpe arbeiten, weswegen sie für beide Seiten geeignet ist.

Video: Video zur genaueren Vorstellung einer Flachsaugerpumpe

In diesem YouTube Video können Sie sich einer Tauchpumpe flachsaugend genauer anschauen. Das ist speziell dann nützlich, wenn Sie sich noch nicht so gut mit diesen Geräten auskennen. Hier erhalten Sie einen ersten Eindruck über die Funktion und den Nutzen der Flachsaugpumpe.

Es werden verschiedene Elemente genauer betrachtet, sodass Sie sich noch besser vorstellen können, wie eine solche Pumpeaufgebaut ist. Wenn Sie etwas über Flachsaugpumpen wissen möchten, können Sie sich das Video erneut anschauen. Das Studium der Bedienungsanleitung Ihres Geräts ist jedoch unerlässlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorteile des Produktes: Welche Vorteile weist die Flachsaugerpumpe auf?

Wenn Sie sich für eine Flachsaugpumpe entscheiden, wird Wasser bis auf 1 mm abgepumpt. Innerhalb kurzer Zeit kann eine solche Pumpe große Mengen an Wasser fördern. Deshalb können Sie die Flachsaugerpumpe Ihrer Wahl sehr gut einsetzen, wenn es in Ihrem Keller oder anderen Räumen im Haus zu einer Überschwemmung nach einem Hochwasser gekommen ist. So lassen sich größere Wasserschäden vermeiden.

Auch das Wasser in Ihrem Pool können Sie mit einer Tauchpumpe flachsaugend abpumpen.

Nachteile des Produktes: Gibt es bei einer Tauchpumpe flachsaugend auch Nachteile?

Wenn Sie das maximale Durchlaufvermögen nicht beachten, können sich Verstopfungen in Ihrer Flachsaugerpumpe bilden. Das kann dazu führen, dass Ihre Flachsaugpumpe nicht mehr wie gewohnt funktioniert. Vor allem dann, wenn dies über eine längere Zeit geschehen ist. Wirkliche Nachteile gibt es jedoch nicht.

Das Hochwasser können Sie beispielsweise aus dem Keller mit einer Flachsaugerpumpe entfernen.

Fazit: Zusammenfassung zur Flachsaugpumpe

Sie möchten mit einer Tauchpumpe flachsaugend arbeiten? Ein guter Entschluss, denn diese sind in der Lage, das Wasser bis maximal einen Millimeter abzupumpen. Der Wasserrest, der dann noch vorhanden ist, muss dann nur noch aufgewischt werden. Daher ist der Einsatz einer Flachsaugerpumpe immer dann besonders praktisch, wenn es in Ihrem Keller zu einem Wasserschaden gekommen ist.

Mit der Tauchpumpe flachsaugend lässt er sich schnell vom Wasser befreien, was bedeutet, dass Sie schlimmere Schäden verhindern können.

Es gibt allerdings noch weitere Einsatzgebiete für die Flachsaugpumpe, beispielsweise in Zisternen, Brunnen oder in Pools, wenn das Wasser komplett abgepumpt werden muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü