Wasserpumpe im Auto ist defekt? | Symptome, Anzeichen & Kosten

Die Wasserpumpe ist in Ihrem Auto defekt, zum Beispiel bei Ihrem Golf, Opel Astra, Corsa oder BMW Modell? Sie sollten unbedingt die Symptome und Anzeichen kennen, die auf einen Defekt der Wasserpumpe hinweisen, damit Sie sich hohe Kosten für weitere Schäden ersparen können.

In diesem YouTube Video können Sie sich bei einem Opel Vectra anschauen, welche Symptome und Anzeichen Sie eine defekte Wasserpumpe erkennen lassen und was Sie dagegen tun können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anzeichen und Symptome am Auto, die auf einen Defekt der Wasserpumpe hinweisen können

Egal, ob Sie einen Golf, einen Opel Astra oder ein anderes Auto fahren, wenn die Wasserpumpe defekt ist, müssen Sie diese wechseln oder wechseln lassen. Doch wie können Sie das erkennen? Das ist zum Beispiel der Fall, wenn sich unter Ihrem Pkw stehendes Wasser gebildet hat. Das ist ein Anzeichen dafür, dass die Pumpe beschädigt oder gar ganz kaputt ist, beim Golf aber auch beim Opel Meriva, Audi, Ford Focus und vielen anderen Fahrzeugen.

Ein sicheres Symptom für einen Defekt ist jedoch austretendes Kühlmittel. Falls der Schaden nicht frühzeitig repariert wird, kann der Motor am Golf Schaden nehmen, was hohe Kosten oder einen Totalschaden zur Folge haben kann. Was können Sie also tun, um Kosten zu sparen und die Funktionstüchtigkeit Ihres Fahrzeugs zu erhalten?

Pumpen ganz anderer Art bekommen Sie übrigens von Delonghi Magnifica, nämlich Wasserpumpen für Kaffeeautomaten.

Welche Aufgaben erfüllen Wasserpumpen im Auto?

Sie fahren einen Opel Astra, Golf TDI oder GTI sowie ein anderes Golf Modell, Mini Cooper oder ein anderes Auto? Dann ersparen Sie sich hohe Kosten durch defekte Wasserpumpen und erkennen Sie die Anzeichen rechtzeitig, indem Sie das Autotesten. Wasserpumpen fördern die Kühlflüssigkeit und ermöglichen eine optimale Zirkulation im Motorraum.

Das sorgt dafür, dass die Wärme, die der Motor erzeugt, an seine Umgebung übertragen wird. Das ist nur mit einer intakten Pumpe möglich, stellt sich ein Defekt ein, ist der Temperaturbereich nicht mehr optimal.

Die Anzeichen, wenn Wasserpumpen defekt sind und hohe Kosten verursachen

Wasserpumpen gibt es nicht nur für das Auto, wie den Skoda Octavia oder ein Wohnmobil, sondern auch für Brunnen im Garten. In diesem Ratgeber geht es jedoch um die Wasserpumpe für das Auto. Die Folgen einer defekten Umwälzpumpe können sich in hohen Kosten darstellen. Das kann schneller passieren als manche denken und mit der Kulanz der Händler ist es oft auch nicht mehr weit her.

Schauen Sie deshalb immer nach, ob sich unter dem Auto ausgetretenes Kühlmittel gebildet hat oder ob die Dichtungen und Anschlüsse am Kühlungssystem defekt sind. Knirschende, schleifende und schlagende Geräusche können ebenfalls darauf hinweisen. Zeigen sich ein oder mehrere genannte Symptome, ist es erforderlich, Ihr Auto reparieren zu lassen, um hohe Kosten zu vermeiden.

Welcher Defekt kann auftreten an der Wasserpumpe?

Sobald eine Wasserpumpe beschädigt ist, zeigt sich der Defekt an den Dichtungen. Das liegt daran, dass Sie in der Folge der Nutzung verschleißen und Risse aufweisen. Dann tritt Kühlflüssigkeit aus. Die Anschlüsse der Wasserpumpe können ebenfalls defekt sein. Seltener kann es vorkommen, dass es zu mechanischen Problemen kommt. Falls Sie ein Schlagen, Schleifen oder Knirschen hören, könnte es sich um ein defektes Kugellager oder Pumpenwelle handeln.

Wenn es zu mechanischen Defekten gekommen ist, müssen diese Teile komplett ausgetauscht werden. Sobald die Wasserpumpe beschädigt ist, fördert sie nicht mehr genügend Kühlmittel und der Motor wird zu heiß. Falls das zu lange dauert, kommt es zu dauerhaften Schäden, die irreparabel sind, zu hohen Kosten führen und ausgetauscht werden müssen.

Achten Sie deshalb bei Ihrem Opel Astra, Golf oder einem anderen Auto auf diese Anzeichen. Sie wissen nun, woran Sie die deutlichen Symptome erkennen. Eine hochwertige Wasserpumpe ist zum Beispiel die Thermo Top. Von Webasto gibt es ebenfalls hochwertige Modelle, die dabei helfen Kosten zu sparen.

KFZ-Werkstatt Hebebühne Auto

Die Wasserpumpe können Sie auch in einer KFZ-Werkstatt austauschen lassen.

Weshalb ist es erforderlich, die Wasserpumpe in einer fachkundigen Werkstatt austauschen zu lassen?

Die Wasserpumpe an Ihrem Opel Astra oder am Golf ist defekt? Dann bleibt Ihnen kein anderer Ausweg, als Ihren Golf in die Werkstatt zu bringen, wenn sich Anzeichen und Symptome eines Defekts zeigen. Das liegt nicht nur daran, dass Ersatzteile ausgewählt werden müssen, die für die Anschlüsse am Golf oder Opel geeignet sind, sondern diese müssen auch mit der Leistung des Motors kompatibel sein.

Laien sind gar nicht dazu in der Lage, die korrekte Pumpe auszuwählen, die auch weiterhin eine reibungslose Fahrt mit dem Auto ermöglicht. Ist die Pumpe zu schwach, kann das zur Folge haben, dass der Motor nicht genügend gekühlt werden kann. Andererseits muss die Pumpe auch korrekt eingestellt werden, um funktionstüchtig zu sein. Das kann nur ein Experte in einer fachkundigen Werkstatt durchführen.

Gehen Sie deshalb lieber auf Nummer sicher und bringen Sie Ihr Auto bei den ersten Anzeichen in die Werkstatt um schlimmere Schäden und hohe Kosten zu vermeiden.

Welche Kosten können auf Sie zukommen, wenn ein Defekt der Wasserpumpe behoben werden muss?

Sobald Sie Ihr Auto in eine geeignete Werkstatt gebracht haben, können die Experten dort eine genaue Diagnose durchführen, um welchen Defekt es sich bei der Pumpe handelt. Sie alleine sind in der Lage, die Anzeichen korrekt zu deuten. Nachdem das erfolgt ist, wird Ihnen ein Mitarbeiter mitteilen, welche Möglichkeiten es gibt, diesen Schaden zu beheben und Ihnen auch sagen, mit welchen Kosten das jeweils verbunden ist.

Falls die Kühlmittelpumpe komplett defekt ist, bleibt keine andere Möglichkeit, als diese auszutauschen. Zudem wird neue Kühlflüssigkeit benötigt. Da stets neue Pumpen in das Auto eingebaut werden müssen, liegen die Kosten in einem hohen Bereich. Wie hoch diese sind, hängt natürlich auch von Ihrem Fahrzeugmodell ab. Rechnen Sie mit Kosten um 200 bis 1.000 Euro.

Doch das ist noch nicht alles, denn auch den Arbeitslohn müssen Sie bezahlen. Hier können je nach Werkstatt große Unterschiede sein, dennoch sind diese Kosten meist hoch und liegen im Bereich von mehreren 100 Euro.

Fazit zum Defekt einer Wasserpumpe

Achten Sie zwingend auf Anzeichen und Symptome, die auf den Defekt Ihrer Wasserpumpe hinweisen könnten und bringen Sie Ihr Auto im Zweifelsfall lieber in eine Werkstatt, die auf Schäden überprüfen kann. Das hilft Ihnen dabei, hohe Kosten einsparen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü