ACO Schachtabdeckung, Schachtdeckel & Rost kaufen

Schachtdeckel bezwecken, dass keine Person in die Öffnung eines Schachtes hineinstürzt oder darin steckenbleibt. Sie fungieren als Schutz für Fahrzeuge, die ansonsten schwere Unfälle erleiden würden.

Sie benötigen einen Schachtdeckel bspw., insofern Sie zu Hause einen Fensterschacht abdecken möchten. Welchen Schachtdeckel Sie auswählen sollten, entscheiden mehrere Faktoren wie die Größe des Schachtes, ob die Schachtabdeckung aus Kunststoff oder Alu besteht und die Anfälligkeit gegenüber Rost.

Letzteres ist ausschlaggebend, da Schachtabdeckungen mit einer hohen Beständigkeit gegenüber Rost langfristig kostengünstiger sind. Am resistentesten gegenüber Rost sind Schachtabdeckungen aus Guss.

Nachfolgend erfahren Sie die jeweiligen Eigenschaften sowie die Vor- und Nachteile von 3 ausgewählten multitop Schachtabdeckungen aus Guss von ACO.

Feuerverzinkter ACO Schachtdeckel belastbar bis 5 kN
Diese Saku Schachtabdeckung ist tagwasserdicht und weist dank ihrer Feuerverzinkung einen guten Schutz vor Korrosion auf. Das Tränenblech besitzt eine Stärke von 5 mm, wodurch die Deckplatte rutschfest ist. Das geringe Eigengewicht sorgt für einen simplen Transport und Einbau. Die Schachtabdeckung ist aus verzinktem Stahl gefertigt und hält einer Belastung von bis zu 5 kN stand. Aufgrund der geringen Bauhöhe eignet sich die Schachtabdeckung secant insbesondere für einen Tiefbau. Sie erfüllt die Standard-Anforderungen an eine Schachtabdeckung, da sie jeglichen Test gem. DIN EN 124 erfolgreich absolviert hat. Neben der Maße 300 x 300 ist die silberne Schachtabdeckung in vielen weiteren Maßen erhältlich. Diese sind quadratisch oder rechteckig.

Letzte Aktualisierung am 7.08.2022 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

ACO Lichtschachtrost 100cm breit aus verzinktem Stahl
Der Lichtschachtrost besteht aus verzinktem Stahl. Jener ist für eine lange Lebensdauer von bis zu 75 Jahren verantwortlich und schützt die Schachtabdeckung vor Korrosion. Schläge können das Lichtschachtrost kaum beschädigen. Ebenso weist es eine hohe Beständigkeit gegen Abrieb auf. Dank des verzinkten Stahles ist das Maschenrost kostengünstiger als Schachtabdeckungen aus Edelstahl. Die Maße des Produktes betragen 40.49 x 110.59 x 2.01 cm. Die Gitterroste sind in der Normgröße 30 x 10 gehalten. Es sind keine Batterien für die Benutzung des Lichtschachtrostes erforderlich.

Letzte Aktualisierung am 7.08.2022 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Begehbarer ACO Streckmetall Rost & Lichtschachtdeckel
Dank des verzinkten Stahls ist dieses Rost langlebig. Der verzinkte Stahl schützt den Schachtdeckel nicht lediglich vor Korrosion. Er sorgt für eine hohe Resistenz gegenüber Schlägen und Abrieb. Es ist begehbar und für das Anbringen am Lüftungsschacht im Keller geeignet. Die Farbe des Rostes ist Silber. Der Rost besitzt eine Breite von 385 mm, eine Tiefe von 185 mm sowie eine Höhe von 20 mm. Preislich befindet sich das ACO Rost Streckmetall auf einem für nahezu jedermann erschwinglichen Niveau.

Letzte Aktualisierung am 7.08.2022 / Bilder & Preise von der Amazon Product Advertising API

Produktvergleich der Passavant Abdeckungen

Da alle Produkte aus verzinktem bzw. feuerverzinktem Stahl bestehen, zahlen Sie geringere Preise als für Schachtabdeckungen aus Edelstahl. Die secant Abdeckungen differieren in ihren Preisen nicht unerheblich.

Beim Blick auf die Preisliste kommt das ACO Rost Streckmetall eindeutig am preiswertesten daher, wohingegen das Lichtschachtrost den teuersten Preis besitzt.

Der Preis des ACO FI 2.0 EASY liegt näher am Preis des Streckmetalls, ist jedoch um einiges günstiger. Für größere Schächte ist das ACO Rost Streckmetall mit seiner geringen Größe unpassend.

Dagegen bietet sich das Passavant ACO FI 2.0 aufgrund der Maße von 300 x 300 dafür am besten an. Amateure erfreuen sich an jenem Schachtrost nicht zuletzt wegen des simplen Einbaus und Transports.

Gullideckel Schacht ACO

Leider ist die Leistungsstärke nur beim ACO FI 2.0 angegeben. Jene liegt bei 5 kN, was 509,86 kg entspricht. Somit sind auch Profis, die eine immense Leistungsstärke benötigen, mit dieser Schachtabdeckung gut beraten.

Einen weiteren Vorteil des ACO FI 2.0 stellt die großzügige Auswahl an verschiedenen Ausführungen dar. Jedoch ist das Design der anderen beiden Schachtdeckel dank der Lüftungslöcher deutlich unauffälliger, was Sie ggf. als vorteilhaft empfinden.

Schachtabdeckung eckig kinderleicht einbauen

In dem YouTube-Video wird die richtige Montage einer Lichtschachtabdeckung, die eckig ist, präsentiert. Sie sollten sich das Video anschauen, da die Person die Montage Schritt für Schritt erklärt und sich gelegentlich von ihrer humorvollen Seite zeigt.

Gut ausgewählte Musik, Aufnahmen der Natur sowie lustige Kommentare und Sequenzen der Person mit ihrem Kind stellen sicher, dass Ihnen beim Betrachten des ungefähr 8-minütigen Videos nicht langweilig wird. In den Kommentaren loben viele die Präsentation.

YouTube

Feuerverzinkung vs. Lüftungslöchern (Vorteile)

Die Feuerverzinkung des ACO FI 2.0 geht mit vielfältigen Vorteilen einher. Ohne Feuerverzinkung wäre der Schachtdeckel nicht so gut vor Korrosion geschützt. Zum einen ist das Feuerverzinken sehr umweltfreundlich. Des Weiteren bewahrt das Verfahren die gesamte Schachtabdeckung vor Rost.

Der Einbau sowie der Transport sind aufgrund des geringen Eigengewichtes super easy. Die meisten Varianten wie die Ausführung in 300 x 300 sind quadratisch.

Auf keinen Fall darf beim ACO FI 2.0 die Belastung von etwa 500 kg und die große Auswahl verschiedener Maße unerwähnt bleiben. Das Saku ACO FI 2.0 ist tagwasserdicht.

Vorteilhaft am breiten ACO Lichtschachtrost ist, dass der Schachtdeckel die Normgröße 30/10 aufweist. Somit passt der Schachtdeckel ohne aufwendige Veränderungsprozesse auf viele Schächte.

Der verzinkte Stahl sorgt dafür, dass jene nur selten bis gar nicht vonnöten sind. Praktischerweise benötigen Sie keine Batterien für die Nutzung des Lichtschachtrostes und können es ohne großen Aufwand öffnen.

Das ACO Rost Streckmetall überzeugt durch einen geringen Preis. Zum derzeitigen Stand weist es bei Amazon mit ausschließlich 5-Sterne-Bewertungen klasse Rezensionen auf (allerdings erst 3 Bewertungen insgesamt).

Positiv ist der verzinkte Stahl, welcher die Lebensdauer der Schachtabdeckung erhöht. Er bietet Schutz vor Korrosion, weshalb weniger Reparaturkosten entstehen. Mit den Lüftungslöchern ist das Saku Rost Streckmetall einfach zu öffnen.

Nachteile der einzelnen Saku Schachtabdeckungen

Ein Nachteil des Saku ACO FI 2.0 multitop ist, dass durch die Feuerverzinkung eine leicht raue Oberfläche entsteht. Eventuell gefällt Ihnen das Design ohne Lüftungslöcher nicht gut, was durch die Auffälligkeit sowie die Größe des Schachtdeckels bedingt zusätzlich negativ ins Gewicht fallen würde.

Für kleine Schächte ist es wenig sinnvoll, das Saku ACO FI 2.0 zu erwerben. Denn in einem solchen Falle würde es aufwendigen Anpassungen bedürfen, bevor der Schachtdeckel entsprechend genutzt werden kann. Auch ist es nur für einen Tiefbau geeignet.

Das multitop Lichtschachtrost von ACO weist einen verhältnismäßig hohen Preis auf. Es ist lediglich in einer Größe verfügbar, weshalb es mit hoher Wahrscheinlichkeit entsprechend adaptiert werden muss.

Aktuell wurde es bloß von zwei Personen bei Amazon bewertet, was die Aussagekraft der hervorragenden Bewertung (5-Sterne im Durchschnitt) leider ein wenig reduziert.

Der größte Nachteil des Saku ACO Rost Streckmetalls multitop ist die überschaubare Größe. Dadurch kommt es lediglich für kleinere Schächte infrage.

Zwar erscheint es beim ersten Blick auf die Preisliste kostengünstig, doch gibt es preiswertere Alternativen. Diese haben meist Normgröße, wodurch sie für eine höhere Anzahl an Schächten geeignet sind.

Welche Saku von ACO Passavant ist die beste?

Während Schachtdeckel mit Feuerverzinkung einen klasse Korrosionsschutz bieten, sind diese optisch gewöhnungsbedürftig. Konträr ist das Design von Schachtabdeckungen mit anderen Verzinkungen moderner.

Dafür besitzen Schachtabdeckungen mit galvanischen Verzinkungen eine signifikant reduzierte Schichtdicke, weshalb der Korrosionsschutz nicht so lange anhält.

Wichtig ist, eine Schachtabdeckung mit passender bzw. einfach anpassbarer Größe plus einem geeigneten Material und der richtigen Form (eckig oder rund) auszuwählen.

Ist die abzudeckende Fläche rund, brauchen Sie einen Zisternendeckel. Der Zisternendeckel komm bspw. als Abdeckung für Sammelbehälter von Trink- oder Nutzwasser zum Einsatz.

Herrscht viel Verkehr, sollten Sie auf Alu zurückgreifen und eine Schachtabdeckung auswählen, die selbst nivellierend ist (“Selbst nivellierend” meint die Einwalzung der Schachtabdeckung in den Schacht). Bei weniger Verkehr bietet sich Kunststoff ebenso an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü